• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Krusenbuscher C-Jugend gewinnt doppelt

21.06.2012

OLDENBURG Für die C-Jugend des Krusenbuscher Sportvereins (KSV) war die Saison mehr als erfolgreich: Die Mannschaft holte die Fußball-Meisterschaft in der 1. Kreisklasse des Kreises Oldenburg-Stadt. Zuvor war sie bereits Hallenmeister geworden.

Beim letzten Spiel kassierten die Krusenbuscher allerdings ihre einzige Saisonniederlage – die Elf verlor 0:5 gegen SV Eintracht.

Martina Nowak vom KSV sieht dafür zwei Gründe: „Die Mannschaft war sich ein bisschen zu sicher und die Luft war zum Ende der Saison auch raus.“

Den Titel konnte den Krusenbuschern aber niemand mehr nehmen: Die C-Jugend hatte zum Saisonende sechs Punkte Abstand zum Tabellenzweiten.

Zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft waren die Trainer Olaf Keunecke und Jens Unger aber allemal. Ein besonderes Lob gelte Torwart Nils Pake, der eine starke Leistung während der gesamten Saison gezeigt habe.

Bejubelt wurde der Doppelsieg dann nach dem letzten Spiel noch gebührend. Mit dem Planwagen ging es zum Vereinsheim, wo die Spieler ihren Triumph ausgelassen feierten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.