NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Landesliga-Reserve des TSV stürmt an Tabellenspitze

25.09.2015

Oldenburg Mit einem verdienten 3:1-Erfolg gegen die Bezirksliga-Reserve von GVO hat die zweite Mannschaft des TSV den Post SV als Spitzenreiter der 1. Fußball-Kreisklasse abgelöst. Zudem fanden unter der Woche drei weitere Nachholspiele statt.

TSV II - GVO II 3:1. Die Gastgeber dominierten von Beginn an. Ali Akyol knackte früh die verstärkte Defensive der Osternburger (12. Minute). Mit dem 3:0 kurz nach der Pause war die einseitige Partie entschieden. „Wir haben nichts zugelassen“, meinte Spielertrainer Ertunc Sarigül, der sich sogar den Luxus erlauben durfte, einen Elfmeter zu verschießen.

TuS Eversten II - FC Ohmstede IV 1:2. Dem Aufsteiger gelang ein nicht erwarteter Auswärtssieg. Daniel Speckmann und Nils Meissner sorgten für die 2:0-Führung der Gäste. Eversten kam zwar noch vor der Pause zum Anschlusstreffer, konnte die Partie in der zweiten Halbzeit aber nicht mehr drehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Eversten III - Tura 76 3:5. Die Gäste legten in den ersten 45 Minuten den Grundstein für den ersten Saisonsieg. Yasha Grigoleit (2), Michael Brümmer und Joachim Böske sorgten für die deutliche 4:0-Pausenführung. „Tura hat völlig verdient gewonnen, auch wenn sie nach der Pause nachgelassen haben“, gestand TSE-Spieler Peter Hatzler.

Polizei SV - FC Ohmstede III 2:4. Die Wechloyer müssen weiter auf den ersten Saison-Dreier warten und rutschten hinter Tura auf den letzten Platz zurück. Die Ohmsteder führten durch den Hattrick von Jonas Schulz schon nach 21 Minuten mit 3:0. Der PSV kam durch zwei Tore von Paul Gerner noch vor dem Seitenwechsel heran, schaffte aber danach nicht den erhofften Ausgleichstreffer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.