• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Ausdauersport: Lauf-Ass meldet sich auf 5-Kilometer-Strecke zurück

16.10.2014

Oldenburg Früher war es ihre Strecke, jetzt will sich Luisa Levold vom Bürgerfelder TB nach längerer Pause an diesem Sonntag beim Oldenburg Marathon wieder über die Fünf-Kilometer-Distanz beweisen. Die 13-Jährige freut sich riesig auf ihren Start um 14 Uhr an der Heiligengeiststraße und will es sich und der Konkurrenz zeigen.

„Ich muss erst wieder das Gefühl für diese Distanz bekommen. Die richtige Einteilung ist wichtig für den Wettkampf. Jetzt freue ich mich auf den Fünfer am Wochenende beim Oldenburg Marathon“, sagt Levold, die als Achtjährige ihren ersten Start über diese Strecke beim Eilbotenlauf in Südmoslesfehn absolvierte.

Über die fünf Kilometer war sie in Oldenburg und in der Region von 2009 bis 2012 bei vielen Straßenläufen vorne dabei, in ihrer Altersklasse und bei den Frauen. 2012 beim Sparda-Lauf war sie Altersklassensiegerin. Ihre Bestzeit lief sie beim Freimarktslauf in Garrel 2011 als Siegerin der W 10 in 22:04 Minuten. Im gleichen Jahr distanzierte sie beim Sommerlauf in Wardenburg als jüngste Läuferin über die fünf Kilometer als Gesamtdritte alle anderen Athletinnen aus der Stadt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach ihrem Wechsel von SW Oldenburg zum BTB machte sie zwei Jahre Pause auf dieser Strecke, absolvierte Mehrkämpfe und lief die Mittelstrecke. Sie war auch hier im Einzel und mit der Mannschaft erfolgreich. „In der Leichtathletik mag ich fast alles“, sagt Levold und fügt hinzu: „Auch die Hürden, das Kugelstoßen und den Speerwurf.“ Über 800 Meter wurde sie in diesem Jahr Zweite in Delmenhorst (2:36,55) und war bei den Landesmeisterschaften in Wilhelmshaven am Start.

2008 war sie das erste Mal beim großen Laufspektakel in Oldenburg. Zunächst absolvierte sie den Kinderlauf, 2009 und 2010 war sie über fünf Kilometer dabei. 2012 und 2013 war Levold Helferin bei der Gepäckannahme, bei der T-Shirt-Ausgabe und mit dem Fernglas zur Ansage der Läufer am Theaterwall. „Das hat mir viel Spaß gemacht“, sagte sie vor einem Jahr beim Helferfrühstück: „Aber im nächsten Jahr möchte ich wieder die fünf Kilometer laufen.“ Gesagt, getan. Sie hat für das Rennen gemeldet. Nachdem sie nach ihrer Pause auf dieser Distanz im April beim Straßenlauf in Schortens das erste Mal wieder diese Distanz gelaufen war (23:10), ist sie nun ganz heiß, sich beim heimischen Laufspektakel auf dieser Strecke zu beweisen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.