• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Lauftreff des SVO verbucht großen Zulauf

02.10.2009

OFENERDIEK Rasante Entwicklung beim Lauftreff des SV Ofenerdiek: Was im Jahr 2003 in kleinem Rahmen mit der Vorbereitung auf den City-Lauf für die Strecken über fünf und zehn Kilometer begonnen hatte, zieht inzwischen deutlich größere Kreise. Die Teilnehmerzahlen sind in den vergangenen Jahren stark angewachsen – und so soll es weitergehen.

Laufen und Krafttraining

Zunächst gab es das Training nur am Donnerstag, dann wurde auch dienstags gelaufen. Es folgten Volksläufe in und um Oldenburg. Höhepunkt war der City-Lauf. Der Lauftreff wuchs und wuchs, das Angebot wurde erweitert und differenziert. Es entstanden Gruppen mit unterschiedlicher Intensität. Es gab Anfängergruppen mit dem Ziel, 30 Minuten zu laufen.

Es gab einen Kurs, in dem die Ausdauer von 30 auf 60 Minuten erweitert werden sollte. Läuferinnen und Läufer, die sich bewegen wollen und nette Leute treffen. Es wurde eine Schülerlaufgruppe eingerichtet. Montags steht Krafttraining auf dem Programm.

Zunächst war der Lauftreff bei der Abteilung Turnen angesiedelt. Die Mitgliederzahl entwickelte sich weiter positiv, und so wurde am 16. November 2008 die Leichtathletikabteilung im SV Ofenerdiek gegründet. Das Trainerteam, Petra Bohlmann und Jürgen Grundmann, betreut nicht nur die Breiten- und Freizeitsportler: Auch ambitionierte Läufer mit stärkerer Leistungsorientierung werden von ihnen systematisch trainiert.

Gute Ergebnisse

So machte der Lauftreff bei den Volksläufen nicht nur durch gute Beteiligung sondern auch durch gute Ergebnisse auf sich aufmerksam. In diesem Jahr konnte der SV Ofenerdiek beim Brunnenlauf mit 44 Aktiven den Pokal für die stärkste Gruppe verteidigen.

Es gab in diesem Jahr einen Kurs zur Vorbereitung auf den Hamburg-Marathon, acht Läuferinnen und Läufer waren am Start und belohnten sich mit guten Ergebnissen. Das Motto war: „Der Schmerz geht, der Stolz bleibt.“ Danach wurde nach der guten Erfahrung ein Kurs zur Vorbereitung auf den Berlin-Marathon angeboten, mit drei Läufen in der Woche und einem langen Lauf am Sonntag auf wechselnden Strecken.

Auch die Fortbildung der Trainer gehört zum Programm. So absolvierten Petra Bohlmann und Jürgen Grundmann den NLV-Kurs „Lauftraining zielorientiert planen“. Petra Bohlmann wird zudem in diesem Jahr die B-Trainer-Lizenz Leistungssport „Lauf“ beim NLV abschließen.

Weitere Nachrichten:

SV Ofenerdiek | NLV

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.