• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Liebe zum Laufen entdeckt

29.07.2008

OLDENBURG Die Zahlen sprechen für sich: Rund 2300 Teilnehmer beim 8. Everstener Brunnenlauf zeigen, dass Oldenburg langsam zum Mekka für Läufer wird. Nicht ohne Grund werden hier inzwischen zahlreiche interessante Laufveranstaltungen und Laufstrecken angeboten.

Zum 900. Geburtstag der Stadt kommt ein weiterer Lauf hinzu: Am Sonntag, 7. September, steigt erstmals ein Marathon in Oldenburg. Dazu werden rund 2000 Läuferinnen und Läufer erwartet. Bislang ist der Stadtjubiläumsmarathon aber nur als einmalige Veranstaltung geplant.

Fest etabliert im jährlichen Veranstaltungskalender ist der City-Lauf, der stets rund 2000 Teilnehmer verzeichnet. Der traditionelle Lauf um die Wälle findet zum 23. Mal statt und steigt am Sonntag, 12. Oktober.

Wesentlich zur stetig wachsenden Laufbegeisterung beigetragen hat der Sparda-Cup. Unter diesem übergeordneten Titel verbergen sich fünf verschiedene Läufe. Für die Aufnahme in die Sparda-Cup-Wertung ist es erforderlich, vier von fünf Läufen mitgelaufen zu sein. Den Abschluss dieser Laufserie bildet der eigentliche Sparda-Lauf, der von DSC und dem Lauftreff Oldenburg-Süd (= Blau-Weiß Bümmerstede) ausgerichtet wird. In diesem Jahr findet er am Sonnabend, 6. September, statt. Weiter zählen zu der Cup-Wertung der Herbstlauf des TuS Ofen, die „Sandkruger Schleife“ der TSG Hatten-Sandkrug, der Lauf des VfL Oldenburg sowie der Everstener Brunnenlauf von TuS Eversten.

Darüber hinaus gibt es in Oldenburg zahlreiche schöne Laufabschnitte, wo Läuferinnen und Läufer ihrem Sport nachgehen können. Dies ist das Eversten Holz an der Hauptstraße, die Finnbahn auf der Hochschulsportanlage der Universität in Wechloy, die Finnbahn auf der Hundsmühler Höhe, der Bereich am Großen und am Kleinen Bornhorster See, der Große und Kleine Bürgerbusch, die Haarenniederung, der Huntedeich, die Lazaruswiese hinter dem Olantis-Huntebad, der Oldenburger Stadtwald am Blankenburger Holz, der Schlossgarten, der Tweelbäker See und nicht zuletzt die Wanderwege im Wildenloh.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.