• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Es läuft so rund wie nie in Oldenburg

14.10.2015

Oldenburg An diesem Sonntag läuft es wieder rund in Oldenburg, um die Wälle und quer durch die Stadt – und schon jetzt steht fest: Es wird ein Rekordlauf. Die Voranmeldung ist beendet. Zum Online-Meldeschluss waren 4086 Meldungen eingegangen, 380 mehr als im Vorjahr und 520 mehr als 2013. „Das sind noch einmal zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Wenn wir erneut etwa 500 Nachmelder haben, kommen wir insgesamt auf etwa 4600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für alle Läufe“, sagt Dirk Spekker vom Organisationsteam des Oldenburger Marathonvereins (OMV).

Anliegen des OMV

Der Oldenburger Marathonverein hat wieder mehrere Gruppen eingeladen, deren Mitwirkung und Integration in die Laufszene dem OMV wichtig ist. Über die 5 km ist eine große Gruppe der Lebenshilfe Delmenhorst dabei, u. a. mit Niedersachsens Behindertensportlerin des Jahres 2009, Edith Voigt. Am Start sind auch Aktive vom Verein Jindar (Paderborn), die auf das Schicksal der von IS-Terroristen verfolgten Frauen im Irak und in anderen Ländern hinweisen. Mitlaufen werden auf Einladung des OMV auch mehrere Flüchtlinge, die jetzt in Oldenburg eine Zuflucht gefunden haben.

„Die haben wir uns mit der läuferfreundlichen Durchführung der Veranstaltungen in den letzten Jahren verdient. Das verpflichtet auch für das kommende Wochenende“, sagte Spekker. Die Zuwächse bei den Voranmeldern gegenüber dem Vorjahr liegen beim Halbmarathon bei 161 (von 1247 auf 1408), beim Staffelmarathon bei 112 (von 272 auf 384), bei den fünf Kilometern bei 65 (von 648 auf 713) und beim Marathon bei 52 (von 219 auf 271).

Die meisten Aktiven kommen aus der Region, es sind aber auch viele Läufer aus ganz Deutschland am Start. 19 Nationen sind vertreten, die Niederlande mit 25 und Schweden mit 14 Startern. Für viele ist es der erste Start, wie für Elain Dorn, die ihr Abitur an der Helene-Lange-Schule gemacht hat, und jetzt aus Berlin zu ihrem ersten Halbmarathon anreist. Aber auch Vielstarter wie Svenja John (29) aus Essen, die kürzlich ihren 100sten Marathon absolviert hat, kommen. Sieben Läufer aus dem 100-Marathon-Club sind gemeldet, die zusammen fast 2000 Marathons gelaufen sind, darunter Tammo Seemann aus Oldenburg.

Der Massenstart findet am Sonntag um 10 Uhr auf dem Theaterwall statt. Mehr als 3500 Läuferinnen und Läufer gehen hier auf die Strecken Marathon, Staffel-Marathon, Halbmarathon und 10-Kilometer-City-Lauf.

Hier geht’s zum Streckenverlauf

Bereits um 9.30 Uhr starten die Jüngsten auf der Heiligengeiststraße zum Kinder-Meilenlauf. An der selben Stelle fällt um 14 Uhr der Startschuss für den 5-Kilometer-Lauf, der den Lauftag abschließt. Das Ziel für alle Läufe ist der Schlossplatz.

Der Marathon, der Staffelmarathon und der Halbmarathon werden auf einer schnellen und ebenen Strecke gelaufen. Nach dem Start geht es von der Innenstadt durch Donnerschwee, Nadorst, Bürgerfelde, Pferdemarkt, Ziegelhofviertel, Wechloy und Bloherfelde.

Die Läufer des 10-km-Citylaufs umrunden die erweiterte Innenstadt drei Mal. Drehscheibe für alle Läufe ist der Pferdemarkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.