• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Ja, wo laufen sie denn?!

24.10.2016

Oldenburg So viele Läuferinnen und Läufer waren in Oldenburg noch nie am Start Für knapp 3500 von ihnen gab der Oberbürgermeister Jürgen Krogmann um 10 Uhr den Startschuss für die Strecken Marathon, Halbmarathon und 10 Kilometer. Er lobte das Organisationsteam des Marathonvereins und hob die Bedeutung der 550 Helferinnen und Helfer für das Gelingen dieses Großereignisses in Oldenburg hervor. Feuerwehr, THW, Polizei, Sanitäter und die vielen Helfer aus den Vereinen sind unentbehrlich für diese Großveranstaltung.

470 Aktive mehr

„Wir haben nach dem Rekord im Vorjahr noch einmal deutlich zugelegt. Im Ziel waren es über alle Läufe 470 Aktive mehr. Das ist auch ein Ergebnis unserer guten Organisation, die reibungsloser funktionierte denn je. Die Helferteams sind zum Teil seit Jahren dabei und gut eingespielt“, zog Dr. Ralf Heinzel nach der Veranstaltung ein positives Fazit. Das Laufwetter war optimal, die Stimmung war gut.

Seriensieger dominiert nun auch den Marathon in Oldenburg

Natürlich hat es auch in diesem Jahr wieder herausragende Ergebnisse von ambitionierten Läuferinnen und Läufern gegeben.

Oldenburg Marathon: Mit gemeinsamen Zielen mehr erreichen

Aber das Motto für die Meisten ist: Mitmachen und Ankommen. Das zeigen schon die Jüngsten beim ersten Start des Tages bei der Kinder-Meile. Um 9:30 fiel der Startschuss auf der Heiligengeiststraße. Es zeigten sich viele Lauftalente. Einige waren zu ihrem ersten Lauf angetreten und benötigten noch die Unterstützung eines Elternteiles. Aber alle kamen ins Ziel und bekamen ihre Medaille.

Helfer stark gefordert

Knapp 800 Starter drängten sich auf der durch eine Baustelle beengten Startaufstellung auf der Heiligengeiststraße vor dem Start über die 5 Kilometer. Die ersten kamen nach gut 16 Minuten ins Ziel, Andere waren fast 40 Minuten auf der Strecke. Das Feld zog sich wie auch bei den längeren Strecken in lange Läuferschlangen, bis das Ziel auf dem Schlossplatz erreicht wurde. Auch die Helfer wurden durch die vielen Läufer zusätzlich gefordert.

“Wir haben bei den Umkleiden im Parkdeck der Schlosshöfe den Zuwachs bei den Läuferinnen und Läufern deutlich zu spüren bekommen. Wir haben seit Jahren Erfahrung und haben die Organisation angepasst“, sagte Nicole Wenke vom Team auf dem Parkdeck.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.