• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Mayer fehlt VfB gegen Bavenstedt

24.10.2008

OLDENBURG Spitzenspiel im Marschwegstadion: An diesem Sonntag (15 Uhr) erwartet der VfB Oldenburg, Spitzenreiter der Oberliga Niedersachsen West, den Vierten SV Bavenstedt. VfB-Trainer Joe Zinnbauer plagen jedoch Personalprobleme. Kapitän Andreas Mayer fällt wohl länger aus. Der 36-Jährige zog sich im Derby beim SV Wilhelmshaven II (2:0) einen Innenbandriss im Knie und einen Bänderanriss am Knöchel zu. Zudem droht der Ausfall von Alexander Baal und Alexander Eckel. Robert Littmann ist rotgesperrt. „Das Team ist aber in der Lage, das wegzustecken“, sagte Zinnbauer, der beim Testspiel gegen den Bezirksligisten VfL Stenum (6:0) experimentierte. Für Littmann spielte Peer Wegener in der

Innenverteidigung. Mayers Part als Sechser könnten Christian Thölking oder Matthias Deumelandt übernehmen.

Bereits an diesem Sonnabend (15 Uhr) tritt der VfL Oldenburg beim Tabellenzwölften VfV Hildesheim an. Der Oberliga-Fünfte muss dabei ohne Sebastian Wojcik auskommen. Der vor der Saison vom damaligen Süd-Regionalligisten Hessen Kassel gekommene Stürmer musste sich einer Bandscheiben-OP unterziehen und fällt für den Rest der Saison aus.

Im Heimspiel des BV Cloppenburg in der Regionalliga West an diesem Sonnabend (14 Uhr, Friesoyther Straße) gegen den 1. FC Kleve gibt es ein Wiedersehen mit Marek Klimczok. Der Ex-BVCer kassierte mit seinem neuen Team jedoch zuletzt drei Niederlagen in Folge. Die auf den vorletzten Platz abgerutschten Gastgeber müssen unbedingt gewinnen, um am 14. Kleve vorbeizuziehen.

Trotz der Querelen um ausstehende Gehälter müssen sich die Spieler des Nord-Regionalligisten SV Wilhelmshaven an diesem Sonnabend (14 Uhr) beim VfB Lübeck wieder auf das Fußballspielen konzentrieren. Die Jadestädter benötigen einen Sieg, um nicht auch sportlich abzurutschen.

Einen direkten Verfolger im Kampf um den Zweitliga-Aufstieg kann Kickers Emden hinter sich lassen. Der Drittliga-Dritte empfängt an diesem Sonntag (14 Uhr) den Vierten SV Sandhausen.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.