• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

3000 Euro Belohnung Ausgelobt
Polizei fahndet mit Videos nach Brandstiftern in Syke

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Sparda-Lauf: Mehr Kinder als je zuvor dabei

08.09.2011

OLDENBURG Mit 472 Meldungen gab es beim 10. Sparda-Lauf eine Rekordbeteiligung bei den Kinder- und Schülerläufen. Das war die Hälfte aller Starter. Bei den Kinderläufen gab es keine Zeitnahme, hier sollte der Spaß im Vordergrund stehen. Im Ziel bekamen die Jungen und Mädchen einen Eis-Gutschein. Bei den Schülern wurde um die Plätze und auch um eine gute Zeit gelaufen.

Im Lauf der älteren Jahrgänge lief Timm Kendziorra vom TuS Eversten die Tagesbestzeit mit 5:37 Minuten über die 1,6 Kilometer. Im Ziel betrug sein Vorsprung 40 Sekunden vor Christopher Christeus. Dritter wurde Salam Mosani (beide IGS Kreyenbrück). Damit gingen die ersten drei Plätze an B-Schüler. Vierter wurde der C-Schüler Franz Mastall vor dem schnellsten A-Schüler Ogeday Akyüz vom DSC Oldenburg.

Schnellste Schülerin des Tages war Henrike Huchtkemper (SchiA) in 7:02 Minuten vor Janna Speckmann vom DSC Oldenburg, Fidalgo Conde von der TSG Hatten-Sandkrug und Emma Kutzky (alle SchiC). Als Fünfte lief die schnellste B-Schülerin Johanna Bocklage vom DSC über die Strecke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den jüngeren Jahrgängen über die gleiche Distanz gab es spannende Duelle. Nicht zu schlagen war Theresa Lambertus von der GS Bümmerstede in 7:33 Minuten, die im Ziel nur vier Jungen den Vortritt lassen musste. Den zweiten Platz sicherte sich Lena Kassubek von der GS Klingenbergstraße (beide SchiD). Auf das Treppchen der E-Schülerinnen schafften es zwei Mädchen von der GS Unter dem Regenbogen: Sahra Bocklage gewann, Laetitia Lenk wurde Dritte. Bei den Schülern kämpften zwei Jungen des jüngsten Jahrgangs um den Sieg. Es gewann Christoph Siegmann in 7:01 Minuten vor Kemo Ceesay von der GS Kreyenbrück (beide SchE). Danach liefen die drei schnellsten D-Schüler ins Ziel: Konstantin Frerichs vom FC Ohmstede, Lukas Titzmann und Florian Buß von der GS Klingenbergstraße.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.