• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Sportfeste: Leichtathleten kommen gut aus Pause

29.07.2020

Melle /Oldenburg Leichtathletinnen und Leichtathleten aus Oldenburg sind bei verschiedenen Sportfesten im Norden an den Start gegangen. Jakob Buchberger vom DSC sprintete in Verden in der Altersklasse M 14 die 60 Meter in 11,79 Sekunden und setzte sich damit an die erste Position der Jahresbestenliste Niedersachsens in seiner Altersklasse. Nicht ganz so schnell war sein Bruder Jonas Buchberger (DSC) mit 11,91 Sekunden in der Klasse U 16 unterwegs, er bestritt zusätzlich noch den 200-Meter-Wettbewerb und kam hier auf 24,41 Sekunden.

Vanessa Hintz (BTB) steigerte sich im Frauen-Wettbewerb über 200 Meter auf 26,77 Sekunden, ihre Vereinskollegin Jana Schmidt kam im Kugelstoß auf 10,29 Meter. Über 100 Meter der Altersklasse W 14 verbesserte sich Marei Grebe (DSC) auf 13,56 Sekunden.

Tim Gutzeit (BTB) lief in seiner neuen Altersklasse U 20 in Zeven die 100 Meter in 11,10 Sekunden, damit verpasste er seine jüngst erzielten 11,01 Sekunden nur knapp. Die 22,60 Sekunden über 200 Meter bedeuteten jedoch eine leichte Steigerung seiner Jahresbestzeit über diese Distanz.

Ungewissheit lief bei den Mittelstrecklern des DSC Oldenburg lange mit. Aber spätestens nach den Starts beim Abendsportfest in Melle war bei den Ergebnissen über die 1500-Meter-Distanz klar: In dieser Saison sind Zeiten möglich, die wegen der veränderten Trainingsbedingungen nicht unbedingt zu erwarten waren.

Ihren ersten Start im DSC-Dress absolvierte Bonnie Andres. Sie hatte nach einigen verheißungsvollen Ergebnissen bei Cross- und Hallenstarts an ihrem College in Louisiana durch die Corona-Krise vor dem plötzlichen Aus gestanden, als sich ihre Laufgruppe in den USA auflöste. Dass sie aber keineswegs aus dem Tritt gekommen ist, beweisen ihre 4:50,75 Minuten, mit denen sie in Melle über die für sie zu kurze 1500-Meter-Distanz nahe an ihre Bestzeit herankam.

In der Klasse U 18 pulverisierte Gabriel Monien seine 1500-Meter-Bestzeit: Der 17-Jährige stand im Vorjahr mit 4:30,43 Minuten in den Bestenlisten, hielt sich im 4:20er-Bereich nun überhaupt nicht erst auf, sondern verbesserte sich mit 4:19,94 Minuten um mehr als zehn Sekunden. Auch Bastian Matschausky neigt mehr zu den längeren Wettkampfstrecken, so sollte ihm die neue Bestzeit von 4:31,30 Minuten durchaus Auftrieb für die Starts auf den langen Distanzen geben.

Ein ganz starkes Rennen lieferte Andre Weise ab: Er gehört der Klasse M 35 an und erzielte mit 4:13,04 Minuten eine Leistung, die ihm in der deutschen Jahresbestenliste dieser Altersklasse durchaus eine Top-Ten-Platzierung einbringen könnte. Timo Schöpp, M 45, blieb mit 5:02,17 Minuten nur knapp über der 5-Minuten-Grenze.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.