• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Michelle Kipp trotzt großer Hitze

08.07.2015

Oldenburg Große Hitze und starker Regen setzten den Sportlerinnen und Sportlern, die normalerweise viel Sonne und Wärme durchaus als wünschenswert erachten, bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften der Verbände aus Niedersachsen und Bremen zu. VfL-Läuferin Michelle Kipp ließ sich von den Temperaturen und einer langen Verzögerung, als es in Verden kräftig schüttete, nicht schocken. Sie wurde ihrer Favoritenrolle im 5000-Meter-Wettbewerb absolut gerecht.

Lange Regen-Pause

Als nach einer Verschiebung des Rennens um mehr als eine Stunde endlich der Startschuss ertönte, setzte sich die Oldenburgerin sofort an die Spitze des Feldes und dehnte ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Am Ende gewann sie in 18:08,4 Minuten und mehr als 50 Sekunden Vorsprung vor Nadine Lofski (TuS Wunstorf, 19:01,1) ihren ersten Einzel-Landesmeistertitel. Anna-Katharina Wylegala (LG Braunschweig, 20:32,6) wurde Dritte.

Michelle Kipp ging am Sonntag erneut an den Start, musste allerdings dem großen Kräfteverschleiß des ersten Tages Tribut zollen. In 4:53:44 Minuten wurde die VfLerin Achte über 1500 Meter.

Einen zweiten Podestplatz bei den Frauen gab es durch Hochspringerin Alexandra Schulte (DSC). Sie übersprang sämtliche Höhen im ersten Versuch und belegte mit 1,66 Metern Platz drei vor drei höhengleichen Springerinnen, die diese Höhe erst im zweiten oder dritten Versuch genommen hatten.

In der weiblichen Jugend U 18 war Eda Kintz (BTB) mit ihrem dritten Rang über 400 Meter Hürden in 67,54 Sekunden die erfolgreichste Oldenburgerin. Bonnie Andres (VfL) lief als Achte die 3000 Meter in 12:06,03 Minuten.

Rike Wigger (BTB) verfehlte im Speerwurf als Neunte mit 34,75 Metern nur knapp den Endkampf. Ihre Vereinskollegin Julia Voß kam in 66,53 Sekunden über 400 Meter auf den elften Rang.

Sprinterin Pauline Johannes (DSC) musste ohne 100-Meter-Zeit die Heimreise antreten, da die elektronische Zeitnahme versagt hatte. Über 200 Meter kam sie im Vorlauf auf 27,12 Sekunden.

Pech hatte Adham Hess (VfL) im 100-Meter-Sprint der Männer. Er befand sich ausgerechnet in dem Vorlauf mit dem stärksten Gegenwind. So „ausgebremst“, fehlte ihm am Ende mit seinen 11,30 Sekunden nur eine Hundertstelsekunde zum Erreichen des Endlaufs. Über 400 Meter verbesserte sich Daniel Wendel (VfL) auf 51,06 Sekunden und lag mit Platz acht drei Ränge vor seinem Vereinskollegen Konstantin Merkel (52,07).

Bestleistung gesteigert

Erfolgreichster Oldenburger in der männlichen U 18 war Florian Pelzer. Der BTB-Athlet steigerte im Diskuswurf zweimal seine persönliche Bestleistung, indem er gleich im ersten Durchgang 42,89 Meter erreichte und sich im Verlauf des Wettbewerbs noch auf 43,04 Meter verbesserte. Schließlich lag er als Vizemeister nur zwei Zentimeter hinter Johann Haupt (LG Nordheide). Nicht ganz so gut lief es für Pelzer im Dreisprung, wo er mit 11,92 Metern Sechster wurde. Vereinskollege Christoph Walter landete auf Rang neun (11,10).

Erneut verbessert zeigte sich die U-18-Staffel des BTB über 4 x 100 Meter. Dennis Siegmund, Jan Gutzeit, Lasse Albrecht und Felix Bühring liefen in 45,09 Sekunden auf Platz vier. In der gemischten U-18-Staffel mit je zwei Jungen und Mädchen wurden Albrecht, Kintz, Gutzeit und Wigger in 50,68 Sekunden Fünfter.

Auf Rang sechs landete Gutzeit über 400 Meter Hürden. Albrecht wurde zudem Achter über 400 Meter (54,92). Als Zehnter lief Bühring über die 800 Meter in 2:07,12 Minuten ins Ziel. Siegmund erreichte im 100-Meter-Einzelwettbewerb den B-Endlauf und wurde hier Sechster (11,66). Über 200 Meter kam er auf eine Vorlaufzeit von 24,07 Sekunden. Albrecht war nur etwas langsamer (24,19).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.