• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Mit Spitzenteam in stabiler Lage

26.03.2016

Bloherfelde Der Polizeisportverein (PSV) ist auch für die nächste Amtsperiode von zwei Jahren gut aufgestellt. Mit diesem Fazit endete die Jahreshauptversammlung, die in der Kantine der Bereitschaftspolizei abgehalten wurde. Der Vorsitzende Andreas Rehling hatte dazu Mitglieder der Abteilungen und Sparten von Brazilian Jiu-Jitsu, Ju-Jutsu, Judo, Fußball, Karate, Rugby, Schwimmen, Unterwasser Rugby, Wasserball, Gymnastik und Tennis begrüßt. Ebenso hieß er den Ältestenrat willkommen: Ingo Borne, Dieter Beckert und Dieterfritz Arning.

Der Bericht des Vorsitzenden über die Arbeit des Vorstandes und die vielen Aktivitäten der Abteilungen war informativ und sehr positiv. Dass auch der Mitgliederstand mit 1037 stabil geblieben ist, führte Rehling auf die gute Arbeit der Abteilungen zurück und bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement.

Die Tagesordnung sah auch Ehrungen vor: Goldene Ehrennadeln gingen an Rainer Albrechts, Eckhard Fischer, Rainer Hamschmidt und Rosemarie Leißner, die dem PSV seit 35 Jahren angehören. Acht silberne Ehrennadeln für ihre 20-jährige Mitgliedschaft bekamen Kerrin Carstens, Wilko Heuten, Stefan Hillers, Kay Merx, H. Rembielewski, Alexander Siems, Svenja Thoma und Karl Westerkamp. Besonders gedankt wurde Dieter Beckert vom Ältestenrat für seine Tätigkeit als Schiedsrichterprüfer, die er seit 45 Jahren ausübt.

Erwähnt wurden auch die beiden Nominierungen zur Sportlerwahl 2015 von den PSV-Sportlern Verena Rücker (Ju-Jutsu) und Veit Schlörmann (Schwimmen). Ebenso hatten bei den Ehrungen der Stadt in der Jugend-, Haupt- und Altersklasse PSV-Sportler auf dem Treppchen gestanden.

„Das Jahr 2015 war auch finanziell gesehen für den PSV ein gutes Jahr“, sagte Andreas Rehling. Beiträge und Zuschüsse vom Landessportbund und der Stadt hätten es ermöglicht, umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am Tennisheim vorzunehmen. Die Kasse des PSV sei einwandfrei geführt worden, stellten die Kassenprüfer fest. Und so wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Bei den Wahlen aller Vorstandsmitglieder konnte auf das bewährte Team gebaut werden und das wurde dann auch wiedergewählt: Vorsitzender Andreas Rehling sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Klaus Haase (Bereich Sport), Claudia Haase (Mitgliederverwaltung), Volker Ripken (Finanzen), Monika Reckemeyer (Dokumentation), Bernd Schüring (Recht) und Katrin Habben (Frauen und Integration). Auch der Ältestenrat wurde komplett wiedergewählt.


Mehr Infos unter   www.psv-oldenburg.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.