• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schaufahren: Modellbauer auch bei rauer See am Ruder

25.07.2011

OLDENBURG Viel Regen und einige steife Brisen – also echtes Seefahrerwetter – haben das traditionelle Schaufahren des Schiffs-Modellbau-Club Oldenburg (SMC) am Sonnabend und Sonntag am Swarte-Moor-See geprägt. Der erhoffte große Zuschaueransturm blieb daher aus.

Dennoch ließen sich die Hobby-Bastler von 30 Vereinen aus Norddeutschland und den Niederlanden die gute Laune nicht vermiesen. „Schiffsmodellbauer sind hart im Nehmen“, gab sich SMC-Zahlmeister Rüdiger Gehrmann wacker. Wenn gerade kein Neugieriger zum Bestaunen der 120 ausgestellten Schiffe vor Ort war, tauschten sich die Modellbauer eben untereinander über Tipps und Tricks aus.

Mehr Verkehr als auf dem Spazierpfad war auf dem See zu beobachten, auch wenn bei dem Wetter nicht jeder Kapitän sein Schiff zu Wasser lassen mochte. Schließlich verhielten sich Wind und Wellen im Verhältnis zur Modellgröße beinahe wie ein ausgewachsener Orkan.

Die raue See hielt aber nicht von einem traditionellen Ritual ab: Der 13-jährige Malte Schnückel hatte vor kurzem sein erstes Schiffsmodell fertiggestellt, das nun feierlich getauft wurde.

Patrick Buck stv. Redaktionsleiter / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.