• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Polizeiermittlungen dauern an
Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Ovelgönne – Straße gesperrt

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Schießen: Elke Seeliger schnappt sich vier Silbermedaillen

12.09.2017

München /Oldenburg An diese Deutsche Meisterschaften in München wird sich Schützin Elke Seeliger noch häufig erinnern. Die Behindertensportlerin vom SV Etzhorn holte sich vier Silbermedaillen und lieferte sich mit ihrer Nationalmannschaftskolleggin Natascha Hiltrup (SV Lengers) in mehreren Disziplinen ein persönliches Duell.

Bundestrainer Rudi Krenn attestierte den beiden Schützinnen dabei Weltklasseleistungen. Das birgt die Hoffnung, die bevorstehenden Weltcup-Wettkämpfe erfolgreich zu absolvieren.

Aber auch Seeligers Mannschaftskollegen vom SV Etzhorn mussten sich nicht verstecken. So zeigte Silvia Huesmann in München ihre großartige Form. Mit dem Zimmerstutzen konnte sie sich die Bronzemedaille sichern. Erst mit dem letzten Schuss wurde der Wettkampf entschieden. Auch im Luftgewehr-Liegendkampf war Huesmann lange in der Führungsgruppe und landete am Ende auf Platz sieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Andrea Schultze sicherte sich im Wettbewerb Kleinkaliber-Liegend den dritten Platz. Huesmann kam auf Rang fünf und Tim Focken belegte den sechsten Platz. Sandra Bohlin, Aloys Brundiers und Helmut Haag belegten die Ränge zwölf, 13 und 14. „Ein tolles Ergebnis für die Etzhorner Schützen“, fand auch Vereinspräsident Werner Fredehorst.

38 Etzhorner Schützen nahmen an den diesjährigen Deutschen Meisterschaften teil. Dabei absolvierten sie 75 Starts. Neben zahlreichen Medaillen konnten noch viele gute Platzierungen erzielt werden sowie mehrere persönliche Bestleistungen. „Das ist ein Ausdruck einer hervorragenden Vorbereitung“, sagte der Vereinspräsident. Die Deutsche Meisterschaft ist mit über 8500 Aktiven eine der größten Sportveranstaltungen in Deutschland.

Bei einer Feierstunde würdigte Fredehorst das großartige Abschneiden. „Ihr wart gute Botschafter unseres Vereins und der Stadt Oldenburg. Dafür danken wir sehr herzlich“, sagte Fredehorst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.