• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Triathlon: Mutter und Sohn trumpfen in Thüle auf

07.08.2015

Oldenburg /Thüle „Der Wettergott war diesmal ein Triathlon-Fan“, meinte Ingo Johannes, nachdem er bei der 19. Auflage des Kräftemessens an der Thülsfelder Talsperre als bester Starter des 1. TCO „Die Bären“ den Wettbewerb über die Olympische Distanz hinter sich gebracht hatte. Bei idealen Bedingungen wurde er nach 1000 Metern im Wasser, 40 Kilometern auf dem Rennrad und 10 Kilometern auf der Laufstrecke Gesamtsechster.

„Die Talsperre bot mit 19 Grad Wassertemperatur den Athleten einen angenehmen Einstieg ins Rennen – zahlreiche Zuschauer sowie eine gute Stimmung sorgten für eine angenehme Atmosphäre im Zielbereich“, meinte Johannes, der nach dem Schwimmen auf Platz sechs gelegen hatte. Beim Radfahren überholten ihn zwei schnellere Konkurrenten, „aber ich habe sie auf der Laufstrecke wieder eingesammelt“, erklärte der TCO-Athlet mit einem Schmunzeln.

In 2:06:24 Stunden sicherte sich Johannes in der M 45 wie seine Vereinskollegen Paul Burow (2:10:28, M 20) und Peter Jülfs (2:18:51, M 60) den Altersklassensieg. Mit einem ausgeglichenen Wettkampf überzeugten Gerd Logemann (2:14:27, insgesamt 20., 6. der M 40), Volker Meyer-Heemsoth (2:17:19, 27., 3. der M 50) und Heike Löffler (2:38:09, 9., 4. der W 25).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über die Sprintdistanz (500 Meter, 20 Kilometer, 5 Kilometer) schaffte Jesse Hinrichs einen Start-Ziel-Sieg. Der Nachwuchsathlet setzte sich mit der besten Schwimmzeit an die Spitze und unterbot in 59:21 Minuten die Stundengrenze. Er gewann Jugend-A- und Gesamtwertung. Seine Mutter Britta lag in 1:07:59 Stunden unangefochten bei den W-45-Starterinnen vorn und musste sich insgesamt nur der starken Maren Rösner (Schwarme, 1:05:30, W 25) geschlagen geben. Drittbeste Frau war Rieke Bonsack (1:11:11, 1. der Juniorinnen).

Zweitschnellster TCO-Athlet an der Talsperre war Mathias Ehrentraut (1:05:59, insgesamt 10., 3. der M 35). Auch Heiko Wittje (1:14:49, 9. der M 50) und Tatjana Vossig (1:15:29, 3. der W 45) meisterten die Strecke erfolgreich. Dies galt auch für Günter Witte (1:49:07, 1. der M 80), der als ältester Teilnehmer beim Zieleinlauf wieder besonders angefeuert wurde.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.