• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Nachholspiele In Der Fußball-Kreisliga: Dreimal ist Oldenburger Recht

11.04.2017

Oldenburg Schon an diesem Dienstag geht es in der Fußball-Kreisliga mit drei Nachholspielen weiter. Der Tabellendritte TuS Eversten muss beim TuS Petersfehn antreten, SV Ofenerdiek muss zu VfL Edewecht reisen. Der TSV II empfängt den FSV Westerstede.

TuS Petersfehn - TuS Eversten (19.30 Uhr): Petersfehn hat in diesem Jahr erst zwei Pflichtspiele bestritten. Im Ammerlandpokal mussten sie vor einer Woche nach 4:5 gegen FSV Westerstede die Segel streichen, in der Liga gab es drei Tage später mit 3:0 eine gelungene Revanche.

Eversten kam nach dem Fehlstart gegen SW Oldenburg (0:2) zu zwei deutlichen und leichten Siegen (5:1 bei TuS Ofen und 10:0 gegen TSV II).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Edewecht - SV Ofenerdiek (19.30 Uhr): Für Aufsteiger Edewecht ist es das zweite Spiel nach dem tragischen Tod von Spieler Hannes Rumpker. Das erste ging im Ammerlandpokal nach Elfmeterschießen gegen TuS Lehmden (7:8) verloren.

Die Ofenerdieker haben im Fußballjahr 2017 einen perfekten Start hingelegt, alle vier Spiele hat die Mannschaft von SVO-Trainer Stefan Lang gewonnen. Damit hat sie einen großen Schritt in Richtung Fusionsliga gemacht, der Vorsprung auf den Relegationsplatz neun, auf dem Edewecht liegt, beträgt schon zwölf Punkte.

TSV II - FSV Westerstede (20 Uhr, Brandenburger Straße): Nachdem in den beiden ersten Spielen unter dem neuen Trainer Taner Barispek beim Aufsteiger eine klare Aufwärtstendenz zu erkennen war, setzte es zuletzt zwei herbe Rückschläge. Auf des 0:6 bei SW Oldenburg folgte am Freitag eine böse 0:10-Abfuhr bei TuS Eversten. „Das Spiel in Eversten war eine einzige Enttäuschung, so etwas hatte ich nach dem guten Start nicht erwartet“, meinte Barispek.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.