• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Nachwuchs-Athleten zeigen Tempohärte

15.09.2014

Oldenburg Jugend auf der Überholspur: Die Lokalmatadoren und insbesondere der Nachwuchs haben dem Sparda-Lauf ihren Stempel aufgedrückt. Moritz Babbel und Bonnie Andres siegten über fünf Kilometer, Jesse Hinrichs wurde Dritter über die doppelt so lange Distanz. Insgesamt liefen bei der von DSC und LT Oldenburg Süd organisierten Veranstaltung am Sonnabend knapp 1500 Sportlerinnen und Sportler über die Ziellinie.

Der erste Start am Schulzentrum Kreyenbrück gehörte den Jüngsten: Über 250 Kinder des Jahrgangs 2006 und jünger nahmen die 700-Meter-Runde in Angriff. Anschließend gab es sechs Schülerläufe über 1600 Meter. Hier war Basketballer Mika Drantmann (Helene-Lange-Schule) in 5:40 Minuten der schnellste Junge, bei den Mädchen ließ Marla Weigand (IGS Flötenteich) in 6:38 Minuten alle Kontrahentinnen hinter sich.

Über fünf Kilometer ließ Babbel, der 2013 Zweiter geworden war, im neuerlichen Duell mit Vorjahressieger Jakob Günther nichts anbrennen und lief dem Fußballer von Kickers Wahnbek bereits früh einige Meter davon. Zwar konnte der 15-jährige Triathlet des 1. TCO „die Bären“ seinen Kontrahenten nicht deutlich distanzieren, verteidigte aber seinen Vorsprung und gewann in 17:12 Minuten.

Hinter Günther (17:22) und dem Drittplatzierten Michael Willner (Bremen, 18:39) kamen Stephan Cornelius (19:10) und Ralf Bienow (19:30) vom Team Laufrausch auf die Ränge vier und fünf. Sechster wurde der zweitschnellste U-16-Athlet Finn Hannawald (19:36, Helene-Lange-Schule). Marko Gerlach (19:51) vom DSC gewann als Neunter die Klasse U 18.

In der Frauenwertung trumpften die Oldenburger Talente richtig auf: In Siegerin Bonnie Andres (21:25, Herbartgymnasium), Amelie Kunkel (21:45) und Helen Eichholz (22:39, beide 1. TCO) standen drei U-16-Athletinnen auf dem Podest. Vierte wurde Anke Dongowski (23:03), Fünfte war U-14-Siegerin Leslie Andres (23:09, Gymnasium Eversten).

Das Zehn-Kilometer-Rennen gestaltete sich anfangs spannend: Der 17-jährige Hinrichs sowie sein TCO-Kollege Jens Nowak liefen lange in der Spitzengruppe mit, aus der sich Michael Majewski (Garrel) nach gut fünf Kilometern absetzte und in 35:42 Minuten gewann. Nowak wurde in 36:37 Minuten Zweiter, Hinrichs kam acht Sekunden später als Dritter ins Ziel. Die Ränge vier und fünf belegten Axel Felsmann (37:34) und Axel Schneider (37:49) von den Laufsportfreunden. Alle fünf gewannen ihre Altersklasse.

Das Team Laufrausch erreichte durch Nils Plugge (39:23), Till Luhmann (39:44) und Thilo Focke (39:48) die Plätze sieben bis neun. Das Rennen der Frauen gewann Heike Greis (LSF, 47:44) vor der schnellsten U-18-Läuferin Marie Eroms (Brake, 48:29).

Die umgestaltete Berglauf-Strecke über den Os­ternburger Utkiek lockte nur wenige Teilnehmer an, erhielt von diesen aber Lob. „Der Berglauf ist schön“, meinte Tobias Brossmann, der gemeinsam mit Sascha Baumgarten nach 46:29 Minuten als Schnellster im Ziel war. Ob es den Berglauf 2015 noch einmal geben wird, steht noch nicht fest. „Die zusätzliche Strecke bedeutet einen deutlichen Mehraufwand für uns und die freiwilligen Helfer. Es ist sehr schade, dass der Lauf so wenig angenommen wird“, erklärte Lutz Bönecke vom Organisationsteam.

Mit der Resonanz bei den Schülerläufen waren die Veranstalter hingegen zufrieden. Bönecke: „Die waren gut besetzt, obwohl das Schuljahr gerade erst begonnen hat.“


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-sport 
Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.