• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SCHWIMMEN: Nachwuchs heimst Medaillen ein

20.01.2010

OLDENBURG Großes Gewusel im Wasser sowie am Beckenrand herrschte bei der Schwimm-Meisterschaft im Kinder- und Jugendmehrkampf. Der ausrichtende Polizei SV konnte im Hallenbad Eversten weitere 13 Vereine mit 1251 Meldungen begrüßen und stellte bei den Titelkämpfen des Bezirksschwimmverbandes Weser-Ems in Lea Mohrmann, Veit Schlörmann und Marcel Snitko drei Gesamtsieger.

Zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen rundeten das gute Gesamtergebnis für den PSV ab. Hinter der SG Osnabrück (4 - 4 - 3) konnte in der inoffiziellen Medaillenwertung damit der zweite Rang erreicht werden.

Sehr eindrucksvoll war der Sieg von Snitko im Jahrgang 2000. Mit 3178 Punkten ließ der PSVer seinen Konkurrenten keine Chance. Nach zwölf Wettkämpfen hatte er 872 Zähler Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Sein Vereinskamerad Fynn Kankel rundete mit Bronze (2215) das gute Resultat ab. „Eine verschenkte Silbermedaille“, bilanzierte Trainerin Beate Schroeder aufgrund der Disqualifikation von Kankel im Wettbewerb über 25 m Rückenbeine.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen stetigen Führungswechsel gab es im Jugendmehrkampf der Schwimmerinnen des Jahrgangs 1998: Am Ende hatte Lea Mohrmann vom Polizei SV mit 2211 Punkten die Nase vorn, gefolgt von ihrer Vereinkameradin Mareike Uthoff (2097). Den undankbaren vierten Rang erkämpfte sich die PSVerin Maria Kropp (1933).

Veit Schlörmann siegte bei den Zwölfjährigen (1536). Der PSVer verwies seinen Mannschaftskameraden und Vorjahressieger Julius Steen mit 62 Punkten Rückstand auf den dritten Platz. Eine Silbermedaille gab es für die neunjährige Jana Käter (1918).

Viel Freude hatte Trainerin Schroeder auch an den jungen Schwimmerinnen Louisa Brand (Jg. 2002), der ein Jahr älteren Melaia Nanz sowie der zehnjährigen Ronja Jokic, die sich jeweils Bronze erkämpften.

Annabel Rebnau (Jg. 2002) und der vier Jahre ältere Marcus Elster steuerten zwei vierte Plätze zum Vereinserfolg bei. Auch Jan Florian Käter (Jg. 1998) mit Rang fünf und Jantje Mehring und Max Dratwinski (beide Jg. 1999) mit Rang sechs waren mit ihren Leistungen zufrieden.

www.psv-oldenburg.de

Zwölf Wettkämpfe

Diese Disziplinen mussten gemeistert werden: je 25 m Beine in den vier Grundschwimmarten Delfin, Rücken, Brust und Kraul; 100 m Lagen; Gleittest über 5 m; je 25 m in den vier Grundschwimmarten; Kopfweitsprung; 200 m Freistil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.