• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SCHWIMMEN E-J: Nachwuchs holt Mannschaftsgold für Polizei SV

04.03.2009

OLDENBURG Beim niedersächsischen Finale im deutschen Jugend-Mannschaftswettbewerb der Schwimmer haben sich Rica Elster, Ronja Jokic, Fynn Kankel und Marcel Snitko vom Polizei SV in 13:48,21 Min. überlegen die Landesmeisterschaft erkämpft. Damit bekamen die Oldenburger in Hannover bei der Siegerehrung die Goldmedaille in der Mixed-Wertung der Jugendklasse E (Jahrgänge 2000 und 2001) umgehängt.

Die neunjährigen PSVer siegten nach der Addition der fünf Staffeleinzelzeiten über Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen mit mehr als zweieinhalb Minuten Vorsprung vor dem SC Delphin Salzgitter. Dabei mussten die vier Athleten in der Rückenstaffel wegen eines Wendefehlers disqualifiziert werden. Diese Scharte konnten sie im einmal erlaubten Nachschwimmen aber wieder auswetzen und die übrigen vier Staffeln mit großem Vorsprung als Erste für sich entscheiden.

Dieses Glück hatten Max Dratwinski, Marcus Elster, Julius Steen und Veit Schlörmann vom Polizei SV in der Jugendklasse D der Jahrgänge 1998 und 1999 nicht. Die nach den Vorkämpfen schon sicher geglaubte Medaille – die vier PSVer lagen mit nicht einmal sieben Sekunden Rückstand auf dem zweiten Platz – wurde durch gleich zwei Disqualifikationen leichtfertig vergeben. In der Freistilstaffel war es zu einem Wendefehler gekommen, in der Rückenstaffel zu einem Wechselfehler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die drei weiteren Oldenburger Teams erkämpften sich jeweils den dritten Platz und damit die Bronzemedaille. Die PSVer Maria Kropp, Jantje Mehrings, Lea Mohrmann, Jaqueline Ruchay und Mareike Urhoff verteidigten ihren dritten Rang aus dem Vorkampf in der Jugendklasse D – ohne jedoch den Abstand zum Zweitplatzierten verkürzen zu können.

Torger Mörking, Alexander Rezer, Christoph Schlömer und Piet Schlörmann vom Polizei SV sowie Marco Rebnau vom Oldenburger SV steigerten sich dagegen und verbesserten sich in der Jugendklasse B (14- und 15-Jährige) von Rang vier auf den bronzenen Medaillenplatz.

In der gleichen Altersklasse machten die PSVer Judith Elster, Lena Kankel, Friederike Lindner und Kathrin Prigge sowie die OSVerin Kristina Hesse das „Unmögliche“ war. Sie holten den 20-Sekunden-Rückstand zum Drittplatzierten nach dem Vorkampf tatsächlich noch auf. Die Bronzemedaille war der Lohn für die zweitägige Aufholjagd im Stadionbad Hannover.

www.sg-weser-ems.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.