• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Nachwuchs-Mannschaften bejubeln Meisterschaft in Hallensaison

24.02.2011

OLDENBURG Die Hallenrunde der Fußballkreise Oldenburg-Stadt, Delmenhorst und Oldenburg-Land neigt sich dem Ende entgegen. Die ersten Meister stehen in diversen Altersklassen bereits fest.

Besonders eng fiel die Entscheidung dabei in der Staffel I der E-Junioren aus. Dort rangieren nach dem dritten und damit letzten Spieltag die Teams von SV Eintracht I und VfB Oldenburg I punktgleich auf dem ersten Tabellenplatz.

Beide Teams haben jeweils fünf Siege, ein Remis sowie eine Niederlage und damit 16 Punkte vorzuweisen. Da in den Jugendklassen weder das Torverhältnis zählt, noch der direkte Vergleich zum Tragen kommt, teilen sich beide Teams den Meistertitel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Eintracht-Team von Trainer Olaf Siewe und Hartmut Stubenrauch gehören Jonah Andresen, Pascal Andretzki, Lasse Brinker, Jan-Niklas Hansch, Eike Ommen, Johannes Rieder, Nick-Ole Rüscher, Raik Stiewe, Jannik Stöver, Florian Stubenrauch und Simon Uhmeier.

Grund zum Jubeln hatten auch die D-Juniorinnen des Türkischen SV. Im Sommer 2010 hatte der Verein aufgrund der großen Nachfrage ein weiteres Mädchenteam zum Fußballspielbetrieb in Oldenburg angemeldet. Trainer Emrah Mersinlioglu führte die Fußballerinnen im Alter von 11 bis 13 Jahren nun gleich in ihrer ersten Hallensaison zum Meistertitel.

Das Meisterstück gelang auch den D1-Mädchen des FC Ohmstede mit einem Torverhältnis von 18:1 und fünf Punkten Vorsprung vor Wildeshausen. Zum Team des Trainerduos Julika Vosgerau und Heinz Kessen gehören Jelke Meyer, Jalina Heisig, Laura Nadj, Ida Warnking, Katrin Schur, Rieke Halfter, Johanna Höffmann, Julia Reske, Linda Elsner und Lea Kessen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.