• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Nachwuchs mit persönlichen Bestleistungen

28.05.2008

OLDENBURG In Wilhelmshaven standen für zwei Oldenburger Nachwuchsteams die Bezirksmeisterschaften (DSMM) der Schüler und Schülerinnen auf dem Programm. Die LG Oldenburg schickte ein Schülerinnenteam mit seinen Trainern Birte Pflug und Uwe Schröder ins Rennen, während bei den Schülern eine Mannschaft vom DSC Oldenburg mit ihrem Trainer Stephan Böckmann vertreten war.

Bei den Titelkämpfen kam es für die Teilnehmer diesmal nicht darauf an, für sich persönlich zu starten, sondern möglichst viele Punkte für die Mannschaft zu sammeln. Da jeder Athlet nur in maximal drei Disziplinen an den Start gehen durfte, war es besonders wichtig für die Trainer, auf eine ausgeglichene Besetzung aller Disziplinen zu achten. „Dies ist uns allen ausgezeichnet gelungen“, bilanzierte Birte Pflug.

So konnten sich die Schüler vom DSC in der Besetzung Janik Seebeck, Matthias Seeger, Tammo Heuzeroth, Renke Schmidt, Ronne Schmidt und Julian Hartung einen Sieg erkämpfen. Derweil errangen die Schülerinnen der LGO in der Besetzung Nadine Schönberg, Jana Instinske, Sarah Tuttas, Pauline Rohner, Friederike Lindner, Lisa Schröder, Anne Hochwald und Svea Hüper einen guten zweiten Platz.

Bei den Schülerinnen B konnten einige Athletinnen hervorragende Leistungen erbringen. Jana Instinske (Altersklasse W 12) erzielte über 60-m-Hürden eine Zeit von 11,29 Sekunden. Beim Hochsprung übersprang Svea Hüper (W 13) die Latte in einer Höhe von 1,52 m, und Lisa Schröder (W 12) erreichte mit 1,44 m eine persönliche Bestleistung.

Bei den Schülern B konnten die DSCer ebenfalls mit einigen Bestleistungen aufwarten. So warf Janik Seebeck (M 12) den 200-Gramm-Ball 44 m weit. Matthias Seeger (M 13) stand ihm kaum nach und ließ den Ball bei 41 m landen. Zudem sprang Janik zum ersten Mal über 4 m auf 4,10 m. Auch Julian Hartung (M 12), der zuvor schon den 75-m-Sprint in 10,51 Sekunden klar gewonnen hatte, übertraf mit 4,23 m seine bisher gesprungene Bestweite deutlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.