• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tennis: Nachwuchs nutzt Heimvorteil

20.05.2010

OLDENBURG Heimvorteil genutzt: Bei den Landesmeisterschaften der Jugend wurde der für den veranstaltenden Oldenburger Tennisverein (OTeV) startende Yannick Staschen (U 16) Vizemeister. Andreas Cirja (U 14) und Lennard Zumbrock (U 12, beide OTeV) belegten jeweils den dritten Platz. Titelträger in der U 10 wurde die Mannschaft aus Weser-Ems, zu der auch Maximilian Weber, Jan Heine (beide OTeV) und Ole Böschen (OTB) zählen.

Nach 2005 und 2008 hatte der Niedersächsische Tennisverband (NTV) wieder einmal die Landesmeisterschaft nach Oldenburg vergeben. Drei Tage lang kämpften die besten Nachwuchstalente der Altersklassen U 12, U 14 und U 16 auf der Anlage des OTeV um Titel – und nebenbei gegen die Kälte, die auch den Zuschauern zu schaffen machte.

Die neue NTV-Vizepräsidentin und Leiterin des Ressorts Jugend, Andrea Kalbe (Rinteln), lobte die Veranstaltung: „Der OTeV war ein großartiger Gastgeber, die Anlage, die Plätze und die Gastronomie sind in vorbildlichem Zustand. Zudem bin ich sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen und dem Ablauf der Meisterschaften. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der an Nummer drei gestartete Yannick Staschen (OTeV) setzte sich bei den Junioren U 16 in seiner ersten Begegnung mit 7:6, 6:3 gegen Jannis Unland (TC VfL Osnabrück) durch und bezwang anschließend die Nummer sieben Lukas Strunk (TV GW Bad Zwischenahn) mit 7:5, 6:1. Unerwartet sicher gewann er dann das Halbfinalspiel gegen Viktor Kostin (TC Lilienthal/Nummer zwei) mit 6:2, 6:1 und unterlag erst im Finale dem Favoriten Vincent Jänsch-Müller (HTV Hannover) mit 2:6, 4:6.

Andreas Cirja (OTeV) war bei den Junioren U 14 an Nummer vier gesetzt. Sicher gewann er sowohl gegen Sebastian Loss (Sottrumer TC) mit 6:2, 6:1 als auch gegen die Nummer sechs, Christian Niehaus (TC GR Bad Bentheim), mit 6:0, 6:3, ehe er dem späteren Niedersachsenmeister Lasse Muscheites (Rasteder TC) im Halbfinale mit 5:7, 2:6 den Vortritt ins Endspiel lassen musste. Die OTeVer Gian-Luca Blöcker und Tillmann Erdbories scheiterten auf dem Weg ins Halbfinale. Blöcker unterlag Muscheites mit 3:6, 1:6 und Erdbories verlor gegen die Nummer zwei, Alexander Meyer (HTV Hannover), mit 3:6, 2:6.

Lennard Zumbrock (OTeV) konnte im 16er-Feld der Junioren U 12 seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden. Zwar setzte er sich zuerst mit 6:4, 6:2 gegen Jason Jeremy Hildebrandt (TC Seppensen) durch und gewann auch sein zweites Spiel mit 6:4, 6:3 gegen Kevin Kopp (TC GW Gifhorn), scheiterte dann aber an dem an Nummer drei gesetzten Jannik Opitz (SC Barienrode) mit 3:6, 4:6.

Die NTV-Jüngstenmeisterschaft der Altersklasse U 10 gewann der Bezirk Weser-Ems sicher mit 170 Punkten vor den Bezirken Hannover (132), Braunschweig (106) und Lüneburg-Stade (72).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.