• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Nachwuchs rudert zu fünf DM-Medaillen

05.07.2014

Brandenburg /Oldenburg Mit einem großen Aufgebot ging der Ruder-Nachwuchs des Regattaverbands Ems-Jade-Weser jüngst bei den Deutschen Meisterschaften in den Altersklassen U 17, U 19 und U 23 in Brandenburg an der Havel an den Start. Insgesamt wurden 25 eigene Sportler sowie weitere 16 Renngemeinschafts-Partner vom achtköpfigen Trainerteam in 19 Bootsgattungen betreut. Die sportliche Bilanz fiel mit neun A-Final- und sieben B-Final-Qualifikationen überaus positiv aus und wurde mit zwei Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille garniert.

Für Marcus Elster (Oldenburger Ruderverein) und Jan Hennecke (Lingen) standen die Deutschen Meisterschaften unter einem besonderen Stern. Wagten sie doch einen Doppelstart und wurden für ihren Mut, gleich in zwei Wettbewerben gegen starke Konkurrenz anzutreten, belohnt. Im schweren U-17-Doppelzweier ließen sie die Konkurrenz nach einem starken Zwischenspurt hinter sich. Zusammen mit den Siegermedaillen erhielten die beiden 16-Jährigen erstmals die Nominierung für eine Auswahlmannschaft des Deutschen Ruder-Verbandes. Im September geht es für sie zum diesjährigen Baltic-Cup, einem Vergleichskampf der Ostseeländer, der diesmal in Kopenhagen stattfindet.

Diesem DM-Titel ließ Elster nach einem beeindruckenden Endspurt einen Sieg im A-Finale im U-17-Einer im Leichtgewicht folgen. Derweil gelang seinem Doppelpartner Hennecke ein Sieg im B-Finale des schweren U-17- Einers.

Jule Dirks (Oldenburg) und Luisa Neerschulte (Lingen) lieferten sich im U-23-Einer einen überaus spannenden Kampf, wobei sich am Ende die letztjährige U-23-WM- Bronzegewinnerin Neerschulte die Bronzemedaille sicherte. Dirks startete zudem als Schlagfrau des dritten vom Deutschen Ruderverband zusammengesetzten U-23-Achters. Zur Überraschung aller fuhr das Team gegen die beiden komplett mit der diesjährigen Nationalmannschaft besetzten anderen Achter völlig verdient die Silbermedaille heraus.

Anschließend gewann Neerschulte im Frauen-Doppelvierer Silber. Dafür erhielt sie von Bundestrainerin Brigitte Bielig eine Einladung zur Selektion um die Sitzplätze im U-23-WM-Doppelvierer.

Mit Nora Dirks (Oldenburg) und Silke Janssen (Leer) steht bereits die nächste Generation starker Frauen im Kader des Regattaverbands Ems-Jade-Weser. Sie gingen im U-19-Zweier ohne und im U-19-Achter an den Start. Nach der Qualifikation für das A-Finale gelang Dirks/Janssen mit persönlicher Bestleistung gegen die überaus starke Konkurrenz ein bemerkenswerter vierter Platz im Zweier. Ebenso ein guter vierter Platz wurde im Achter gegen die drei weiteren Auswahl-Boote des Deutschen Ruderverbandes erzielt.

Ebenfalls ins A-Finale der U-19-Doppelzweier schaffte es in der Renngemeinschaft die Oldenburgerin Cäcilie Trumpf-Müller, die mit der Mannschaft am Ende Sechster wurde.

Einen dritten Platz im B-Finale erreichten im U-17-Doppel-Vierer mit Steuerfrau die Nachwuchs-Talente Maren Punke, Kira Bienert (beide Oldenburg) und Okka Groenveld (Emden) sowie ihre Partnerinnen aus Osnabrück. Philip Wedemann (Oldenburg) belegte im U-19-Einer nach deutlicher Leistungssteigerung Platz zwölf. Julia Daum aus Oldenburg fuhr im U-17-Doppelzweier bis 52,5 Kilogramm auf den 15. Rang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.