• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Einzel: Nachwuchs-Squasher schaffen Sprung aufs Podium

17.11.2011

HANNOVER Sieben Nachwuchsspieler des Squash-Club Oldenburg sind bei den diesjährigen norddeutschen Jugend-Einzelmeisterschaften in Hannover angetreten, zwei von ihnen konnten einen Podestplatz erringen. Dominik Büsselmann (U 15) belegte einen starken zweiten Rang, Keanu Goertz (U 19) erreichte den dritten Platz.

In dem Feld U-15-Jungen verlor Büsselmann lediglich das Finale gegen den neuen Titelträger Thorge Bierschwall aus Harsefeld. Der Dresdner Michael Kommoik erreichte den dritten Platz.

Goertz konnte in der U-19-Konkurrenz in den Gruppenspielen souveräne 3:0-Siege gegen Philipp Jahn aus Dresden, Nico Lassowski aus Jever und Jan Ebinger aus Bassum einfahren und wurde so ungeschlagener Gruppenerster. Danach kämpfte er gegen den Hamburger Mohan Frank und Felix Auer aus Neumünster um den Titel. In beiden Spielen war Goertz dann chancenlos und belegte so am Ende Platz drei. Norddeutscher Meister wurde Auer vor Frank.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im größten Feld des Turniers, der U-17-Konkurrenz der Jungen, starteten gleich fünf Squasher des SC Oldenburg. Sie spielten jedoch keine Rolle bei der Vergabe des Titels. Sascha Wedler konnte als bester Oldenburger einen zehnten Platz erreichen. Den Titel sicherte sich hier Sandro Ehlers aus Hannover, der bereits im Männerbereich in der Oberligamannschaft von Boastars Hannover aktiv ist.

Wedler unterlag in seiner letzten Partie um Platz neun Lasse Thiele vom SV Neumünster mit 0:3 nach Sätzen. SCO-Spieler Steffen Ludwig bezwang in der Begegnung um Platz elf Lars Gerken vom SC Achim Baden nach drei Sätzen. In der Partie um Rang 13 trafen die beiden Oldenburger Fynn Remmers und Jakob Gaumer aufeinander. In drei spannenden Sätzen konnte sich Gaumer durchsetzen. Oliver Bruncken schaffte im Spiel um Platz 15 einen 3:0-Erfolg gegen Kevin Gießel aus Achim-Baden.

Neben einer Menge Spaß, gepaart mit guten Leistungen, konnten alle Schützlinge der Oldenburger Trainer Helmut Jelken, Florian Folkerts und Frederick Folkerts bei den Titelkämpfen auch wichtige Erfahrungen sammeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.