• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

„Nord-Marsch“ lockt Jung und Alt in die Stadt

14.07.2017

Oldenburg Drei Männer, ein Plan, ein Ziel: „Wir wollen Menschen in Bewegung bringen“, sagt Steffen Sonne-Ude ganz schlicht. Gemeinsam mit zwei Freunden, Kai Bruns und Bastian Doden, hatte er die Idee, in Oldenburg eine Wander-Veranstaltung auf die Beine zu stellen: Als „Nord-Marsch“ wird es vom 14. bis 15. Oktober einen zweitägigen Marsch durch Oldenburg und durchs Umland geben.

Ihre Leidenschaft fürs Wandern durch die Natur war der Auslöser. „Zusammen sind wir schon ungefähr 10 000 Marschkilometer gelaufen. Mal waren die Märsche besser, mal schlechter organisiert. Da dachten wir uns: Das können wir auch – und zwar noch besser“, so Steffen Sonne-Ude.

Das Trio plante also Märsche in drei Schwierigkeitsgraden für Einzelwanderer und Gruppen ab fünf Personen, bei denen die Teilnehmer entweder an einem oder an beiden Tagen wandern können: Beim kleinen Marsch müssen die Teilnehmer 25 Kilometer wandern, der mittlere Marsch ist 40 Kilometer lang, und die längste Distanz ist für die Hartgesottenen: 55 Kilometer gilt es zu überwinden. Der erste Tag wird Teilnehmer durch den nördlichen Bereich Oldenburgs und dann Richtung Westen führen, die 55 Kilometer-Distanz führt komplett ums Zwischenahner Meer. An Tag zwei geht es in den Stadtsüden, die längste Tour führt durch das Barneführer Holz. Start und Ziel ist für alle Distanzen der Oldenburger Schlossplatz.

An allen Strecken sind Sanitäter im Einsatz. Und warum Oldenburg? „Ganz einfach, Oldenburg ist eine wunderschöne Stadt, die Umgebung lädt zum Wandern ein, und wir sind der Ansicht, dass wir viele aus der Umgebung damit begeistern können. Wir haben mittlerweile schon Anmeldungen aus dem Rheinland und aus dem Harz.“ Und: „Wir wollten etwas schaffen, was zwischen 16 und 80 Jahren interessant und für viele zu meistern ist.“

Über eine Internetseite können sich Wanderbegeisterte anmelden. Bis Freitag, 4. August, können sie sogenannte „Early-Birds-Tickets“ erhalten, die dann vergünstigt angeboten werden. Jugendliche zahlen für das Event 24,95 Euro, Erwachsene 44,95 Euro. Der reguläre Preis nach dieser Frist beträgt 64,95 Euro.

Im Ticketpreis enthalten sind Kaffee und Tee sowie Wasser und Obst an den Verpflegungsstationen. Außerdem bekommen alle Starter ein T-Shirt, eine wieder befüllbare Trinkflasche und eine Teilnahmeurkunde. Wer es bis ins Ziel schafft, gilt als „Finisher“ und bekommt eine Medaille. Ein Teil des Erlöses soll an das Ronald-Mc-Donald-Kinderhilfe-Haus in Oldenburg gespendet werden.


Infos:   www.nord-marsch.de 
Imke Harms Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.