• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Nouri stellt Spielern Zwischenzeugnis aus

14.12.2013

Oldenburg Ordentlich ins Schwitzen kamen die Regionalliga-Fußballer des VfB in dieser Woche noch einmal bei einem Leistungscheck. Nachdem sie sich am Sonntag trotz eines 0:2 gegen Neumünster als Tabellenzweiter in die Winterpause verabschiedet hatten, unterzogen sich die Spieler einem Spiroergometrie-Verfahren. Ziel ist es, die Funktion von Herz, Kreislauf, Atmung und muskulärem Stoffwechsel in Ruhe und unter ansteigender körperlicher Belastung bis hin zur Höchstbelastung zu beurteilen.

Anhand der vom Oldenburger Physiotherapeuten Stefan Kirschstein ermittelten Daten gibt Coach Alexander Nouri seinen Spielern individuelle Pläne für die Zeit bis zum Start der Rückrunden-Vorbereitung am 6. Januar mit auf den Weg. Was der Trainer seinen Akteuren nach 36 Punkten (10 Siege, 6 Remis, 3 Niederlagen) für ein Zwischenzeugnis ausstellt, gab er der NWZ zu Protokoll.

Tor

Mansur Faqiryar (27 Jahre, 15 Spiele, 1350 Minuten): Unser Kapitän und Führungsspieler – das drückt schon alles aus. Er identifiziert sich total mit der Sache. Ein Vorbild.

Jannik Zohrabian (20 Jahre, 4 Spiele, 360 Minuten): Er bringt enorm viel Potenzial mit und hat bewiesen, dass er Mansur gut vertreten kann.

Marco Maaß (19 Jahre, 2 x im Kader) und Marvin Wieting (18 Jahre, 1 x im Kader): Starke Talente. Bei ihnen haben wir eine gewisse Fantasie, dass sie sich über die U 23 sehr gut entwickeln können.

Abwehr

Maycoll Canizales-Smith (30 Jahre, 17 Spiele, 1 x ausgewechselt, 1505 Minuten, 1 x Gelb): Große Erfahrung, starker linker Fuß, strahlt Sicherheit aus, ist aus der Mannschaft nicht wegzudenken.

Peer Wegener (24 Jahre, 17 Spiele, 1498 Minuten, 1 Tor, 3 x Gelb, 1 x Rot): Peer hat einen großen Sprung gemacht. Bringt auch immer mehr seine Persönlichkeit ein.

Franko Uzelac (19 Jahre, 17 Spiele, 2 x ausgewechselt, 1459 Minuten, 1 Tor, 1 Eigentor, 1 x Gelb): Hat nach seinem Sprung aus der U 19 in den Regionalliga-Kader das Vertrauen absolut gerechtfertigt. Franko ist ein Synonym für den VfB-Geist mit einer guten Jugendarbeit.

Thorsten Tönnies (22 Jahre, 16 Spiele, 3 x aus-, 1 x eingewechselt, 1283 Minuten, 1 Eigentor, 1 x Gelb): Hat eine sehr konstante Hinrunde gespielt, sehr dynamisch, stimmt sich immer gut mit seinem Vordermann ab.

Daniel Halke (26 Jahre, 14 Spiele, 8 x aus-, 2 x eingewechselt, 926 Minuten, 3 Tore, 4 x Gelb): So einen Spieler wünscht sich jeder Trainer im Team. Sehr variabel und ein Typ, auf den man sich zu 100 Prozent verlassen kann.

Tim Petersen (27 Jahre, 11 Spiele, 1 x aus-, 7 x eingewechselt, 484 Minuten, 1 x Gelb): Wird er gebraucht, ist er da. Eine erfahrene Säule im Team.

Alexander Baal (25 Jahre, 1 Spiel, 1 x eingewechselt, 16 Minuten, 1 x Gelb): Er hat eine Seuchen-Hinrunde hinter sich. Ich hoffe, dass er von Verletzungen verschont bleibt und seinen Rhythmus findet.

Mittelfeld

Kai Pröger (21 Jahre, 19 Spiele, 6 x aus-, 2 x eingewechselt, 1485 Minuten, 6 Tore, 2 x Gelb): Er kann den Unterschied ausmachen – hat viele entscheidende Situationen kreiert, wichtige Tore geschossen und vorbereitet.

Mohamed Aidara (23 Jahre, 19 Spiele, 4 x aus-, 2 x eingewechselt,  1472  Minuten, 4 x Gelb): Unser zweikampfstärkster Spieler im Zentrum. Mit seiner Klasse und Übersicht aus dem Team nicht wegzudenken.

Leo Baal (25 Jahre, 15 Spiele, 10 x aus-, 2 x eingewechselt, 970 Minuten, 3 Tore, 1 x Gelb): Bringt viel Erfahrung mit und war gerade zu Saisonbeginn durch seine Balleroberungen ein wichtiger Faktor. Er braucht seinen Rhythmus.

Kevin Samide (24 Jahre, 13 Spiele, 2 x aus-, 9 x eingewechselt, 573 Minuten, 1 Tor, 1 x Gelb): Muss unbekümmert und vor allem fit bleiben. Kann 1:1-Situationen herausragend lösen.

Shaun Minns (24 Jahre, 11 Spiele, 4 x aus-, 7 x eingewechselt, 383 Minuten): Er hatte schon viele gute Momente bei uns. Ein absoluter Teamplayer, der mit seiner außergewöhnlichen Schnelligkeit Spiele entscheiden kann.

Christian Thölking (32 Jahre, 7 Spiele, 2 x ausgewechselt, 556 Minuten): Zu ihm brauche ich nichts zu sagen. Der personifizierte VfBer. Ein wichtiger Faktor für die Teambalance.

Hendrik Großöhmichen (28 Jahre, 6 Spiele, 4 x aus-, 2 x eingewechselt, 287 Minuten): Er hat angedeutet, dass er als Stratege eine wichtige Rolle spielen kann. Ich wünsche ihm und uns, dass er von Verletzungen verschont bleibt.

Musa Karli (23 Jahre, 4 Spiele, 2 x aus-, 2 x eingewechselt, 131 Minuten): Es ist immer wieder zu erkennen, dass er nicht umsonst schon in der 3. Liga gespielt hat. Beidfüßig stark und ein Teamplayer – das schätze ich.

Aslan Magomadov (20 Jahre, 2 Spiele, 2 x eingewechselt, 12 Minuten): Ein junger Spieler, der interessante Anlagen mitbringt. Muss sich noch weiterentwickeln und über die U 23 empfehlen.

Marcel Gottschling (19 Jahre. 1 Spiel, 1 x eingewechselt, 22 Minuten, 1 Tor): Er ist wie Franko ein Synonym für die gute Jugendarbeit. Ich hoffe, dass er den Rückenwind durch sein Tor in Braunschweig nutzt.

Marten Niemeyer (23 Jahre, 1 Spiel im NFV-Pokal): Bei ihm habe ich eine unheimlich große Fantasie. Wenn er verletzungsfrei seinen Rhythmus in der U 23 findet, ist er immer eine Option.

Sturm

Nils Laabs (29 Jahre, 19 Spiele, 2 x aus-, 2 x eingewechselt, 1566 Minuten, 7 Tore/1 Elfmetertor, 3 x Gelb): Der Colonel auf dem Platz, kam in allen Partien zum Einsatz. Ein absoluter Führungsspieler. Tut dem Charakter der Mannschaft gut.

Addy-Waku Menga (30 Jahre, 18 Spiele, 1 x ausgewechselt, 1616 Minuten, 14 Tore/2 Elfmetertore, 1 x Gelb): Die Statistik sagt alles. Ein absoluter Leistungs- und Sympathieträger. So einen außergewöhnlichen Stürmer und Menschen in den Reihen zu haben, ist eine tolle Sache.

Lucas Höler (19 Jahre, 19 Spiele, 4 x aus-, 14 x eingewechselt, 824 Minuten, 3 Tore): Er hat sich toll entwickelt. Ich hoffe, dass er sich seine Bescheidenheit bewahrt. Er ist in der privilegierten Situation, sich im Windschatten von zwei großen Spielern entwickeln zu können.

John Thöle (1 x in der Liga, 2 x im Pokal im Kader): Hatte viel Verletzungspech. Zeigt eine positive Tendenz. Er deutet im Training an, dass er die Qualität hat. Ich hoffe, dass er über die U 23 Argumente liefert, bei uns oben zu spielen.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.