• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Ofenerdiek feiert Kreispokal-Sieg

16.06.2014

Oldenburg Zwei Wochen nach dem Abstieg in die 1. Kreisklasse holten sich die Fußballer von SV Ofenerdiek mit einem 8:7-Sieg nach Elfmeterschießen am Sonnabend den Kreispokal gegen TuS Eversten. Ofenerdiek revanchierte sich mit dem Pokalerfolg für die 2:3-Niederlage gegen Eversten am letzten Spieltag der Kreisligasaison, die den Abstieg des SVO bedeutete.

Nach 90 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Lukas Strunk hatte mit der ersten gelungenen Aktion gleich den Führungstreffer für Eversten erzielt (4. Minute). Fünf Minuten später jagte Temo Aslan den Ball an die Latte des SVO-Gehäuses. Danach hatten erneut Aslan, Christoph Knoop und Kai Hoffmann das 2:0 auf dem Fuß, SVO-Keeper Gunnar Wellhausen hielt sein Team aber im Spiel. „Wenn du die Hundertprozentigen nicht nutzt, musst du mit 2:2 nach 90 Minuten zufrieden sein“, sagte Everstens Co-Trainer Holger Hatzler zu den vergebenen Großchancen.

Mitte der ersten Halbzeit wachte der SVO auf und hatte durch Christian Nowak die erste Möglichkeit (24.). Nach einem perfekten Zuspiel von Andre Padecken stand Stephan Hortmann-Scholten frei vor dem Everstener Tor und köpfte den Ausgleichstreffer (32.). „Die ersten 25 Minuten haben wir total verschlafen. Danach waren wir besser, aber im Abschluss zu unkonzentriert“, meinte SVO-Coach Stefan Lang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotzdem ging sein Team durch Benjamin Epp verdient 2:1 in Führung, als dieser ein Zuspiel von Christoph Hortmann-Scholten aus kurzer Distanz ins lange Eck schob (65.). Aber nur drei Minuten später stand Rene Auen bei einer Flanke von Aslan völlig frei vor dem SVO-Tor und köpfte den Ball ins Netz.

Nachdem SVO-Spieler Christoph Hortmann-Scholten im Elfmeterschießen den Ball über das Tor geschossen hatte, vergab Eversten seinen Matchball, denn Mirco Heeren zielte ebenfalls über das Tor. Und als Rene Auen seinen Elfmeter an die Unterkante der Latte knallte, verwandelte Florian Meies den entscheidenden Elfmeter gegen Daniel Schieleit im Everstener Tor.

Danach feierten sich die Ofenerdieker und ihren Pokalsieg. „Heute hatten wir das nötige Glück. Die Spieler haben sich den Erfolg verdient“, kommentierte Lang den Sieg seiner Mannschaft. Die große Freude kam beim Trainer aber aber nicht auf, zu tief sitzt bei ihm noch der Stachel wegen des Abstiegs.

„Im Elfmeterschießen ist alles möglich und SVO hatte heute die etwas besseren Schützen“, gratulierte Hatzler dem Kreispokalsieger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.