• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OTB II gewinnt enges Derby

05.03.2019

Ofenerdiek Hoch dramatisch ging es im Stadtderby zwischen den Verbandsliga-Volleyballerinnen der SG Ofenerdiek/Ofen und des OTB II zu. Nachdem die Gastgeberinnen zwei Matchbälle nicht genutzt hatten, entschied die Reserve des Turnerbunds den Tiebreak in der Verlängerung für sich und triumphierte 3:2 (25:20, 21:25, 21:25, 25:21, 18:16).

„Ein intensives Spiel, das keinen Sieger verdient gehabt hätte“, sagte SGO-Trainer Lars Onasch. Sein Gegenüber freute sich über den Erfolg, der letztlich für die Abstiegsfrage aber nicht mehr entscheidend war. „Ein toller Sieg, den wir vor allem unserem Aufschlag zu verdanken haben“, meinte OTB-II-Trainer Jannis Jargow, der wie Onasch bereits für die Landesliga planen kann.

Im zweiten Duell des Heimspieltages war die Luft bei der SGO raus. Gegen den starken Tabellenzweiten aus Lathen gab es ein 0:3 (11:25, 10:25, 17:25). Am 16. März beenden die Ofenerdiekerinnen die Saison auswärts in Lingen. Der OTB II verabschiedet sich aus der Liga parallel zu Hause gegen Wildeshausen und Union Emlichheim III.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.