• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Ohmstede will an Hinspiel-Erfolg anknüpfen

31.03.2017

Oldenburg Zwei Derbys stehen an diesem Wochenende in der Fußball-Kreisliga auf dem Programm. Am Sonntag empfängt FC Ohmstede den SV Eintracht, am gleichen Tag trifft SW Oldenburg auf TSV II. Bereits an diesem Freitag muss TuS Eversten beim TuS Ofen antreten, am Samstag will SV Ofenerdiek gegen VfL Bad Zwischenahn punkten.

TuS Ofen - TuS Eversten (Freitag, 19.30 Uhr). Eversten hatte zwei Wochen Zeit, um sich von der Heimniederlage gegen SW Oldenburg (0:2) zu erholen. In Ofen ist die Mannschaft von TSE-Trainer Nils Reckemeier klarer Favorit. Die Ammerländer haben aber ihre Hoffnung, den für die Qualifikation zur Fusionsliga wichtigen Relegationsplatz neun zu erreichen, noch nicht aufgegeben. Nach zwei Pleiten zum Start ins neue Fußballjahr holten sie gegen FSV Westerstede (4:2) den ersten Sieg.

SV Ofenerdiek - VfL Bad Zwischenahn (Samstag, 15 Uhr, Sportplatz Lagerstraße). Mit einem Sieg kann der SVO den Abstand zum Fünften auf einen Punkt verkürzen. SVO-Trainer Stefan Lang drückt aber im personellen Bereich der Schuh. Beim 4:1 gegen TV Metjendorf hatte er nur 14 Spieler im Kader, da hofft er natürlich auf eine Verbesserung der Situation. Auch die Zwischenahner sind in diesem Jahr noch nicht richtig in Schwung gekommen. Gegen TuS Ofen mühten sie sich zu einem 2:0, beim Letzten FC Rastede II reichte es nur zu einem 1:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SW Oldenburg - TSV II (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Sandkrug). Am letzten Spieltag beendete der SV Eintracht die stolze Serie der Sandkruger von 17 Spielen ohne Niederlage mit einem 2:0. „Wir haben schlecht gespielt und verdient verloren“, bilanzierte SWO-Coach Jürgen Gaden. Jetzt will er mit einem Heimerfolg gegen den Aufsteiger eine neue Serie starten. Dessen Trainer Taner Barispek war nach dem 4:6 bei Spitzenreiter TuS Lehmden nicht unzufrieden. „Wir haben eine neue Mannschaft, die sich erst noch in der Findungsphase befindet. Wir steigern uns aber von Spiel zu Spiel“, hofft er in Sandkrug auf eine Überraschung.

FC Ohmstede - SV Eintracht (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Rennplatzstraße). Nach derzeitigem Stand wird das Spiel auf dem Naturrasen Rennplatz stattfinden. „Wir freuen uns endlich wieder auf dem Rennplatz spielen zu können“, ist FCO-Trainer Berthold Boelsen guter Dinge. Im Hinspiel gab es am Hellmskamp beim 6:4 der Etzhorner ein Torefestival, sechs Gegentore will Boelsen jetzt aber unbedingt verhindern.

„Wir haben unsere Stabilität im Spiel deutlich verbessern können und haben personell fast alle Mann an Bord“, zeigt er sich entsprechend zuversichtlich. Eintracht kommt mit dem 2:0 beim Tabellenzweiten SWO im Rücken mit viel Selbstvertrauen und will mit einem Dreier weiter um den Titel mitkämpfen. Dabei muss SVE-Coach Thomas Absolon aber auf die gesperrten Tim Effenberger, Kevin Grüter (beide nach Gelb-Roter Karte) und Lars-Michael von Saldern (5. Gelbe Karte) verzichten. „Damit fehlen uns natürlich wichtige Spieler“, hadert der Coach.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.