• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Ohmsteder bauen ihre Erfolgsserie aus

23.08.2016

Oldenburg Ihre Startbilanz auf drei Siege aus drei Spielen ausgebaut haben die Fußballer des Post SV in der 1. Kreisklasse durch ein 6:1 bei Eversten III. Auch der FC Ohmstede IV kommt nach einem 4:1 gegen die zweite Mannschaft des SV Eintracht auf die maximale Punkteausbeute. Die beiden anderen FCO-Teams sind ebenfalls noch ungeschlagen. Mitfavorit Bloherfelde kassierte durch ein 1:5 gegen den VfL III bereits die zweite deutliche Pleite.

TuS Eversten III - Post SV 1:6. Der Meisterfavorit ging durch einen Strafstoß in Front, hatte beim 2:0 aber Glück. Bei einem Klärungsversuch schoss TSE-Keeper Christian Bönsch Ferhat Tekce an, von dessen Kopf der Ball ins Tor sprang. Eversten drängte nach der Pause, traf aber nur den Pfosten, machte nach dem 0:3 hinten auf und wurde noch dreimal ausgekontert. „Post hat verdient gewonnen, der Sieg war aber zu hoch“, meinte Trainer Günther Herold.

FC Ohmstede IV - SV Eintracht II 4:1. In einer turbulenten Startphase glich Paul Bartels die frühe FCO-Führung durch Christian Esser postwendend aus. Mit einem direkt verwandelten Freistoß brachte Michael Engels den Gastgeber erneut in Front. Daniel Dost erhöhte direkt nach Wiederbeginn auf 3:1. „Wir haben das Spiel von Anfang an bestimmt. Nach dem 4:1 habe ich durchgewechselt, dadurch ging unser Rhythmus verloren. Der Sieg war aber nie in Gefahr“, sagte FCO-IV-Coach Söhnke Klatt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SW Oldenburg II - FC Ohmstede III 1:2. Die Sandkruger gingen durch einen Foulelfmeter von Dennis Kromm kurz vor der Pause in Führung. Klaas Joosten glich direkt nach der Pause aus. Aus einem Gewühl heraus erzielte Thomas Busch den Siegtreffer für die Gäste. „In der zweiten Halbzeit haben wir alles getan, um das Spiel noch zu verlieren. Nach dem glänzenden 5:1 gegen Bloherfelde sind wir mit dieser Niederlage unserem Ruf als launische Diva leider wieder gerecht geworden“, ärgerte sich SWO-Spielertrainer Michael Wille.

SV Ofenerdiek II - FC Ohmstede II 1:5. Trotz der klaren Niederlage waren die Gastgeber nicht unzufrieden. „Wir haben viele Ausfälle. Reinhold Schewe hat in den Tagen vor dem Spiel noch einige Ü-40-Spieler zusammengetrommelt, damit wir überhaupt antreten konnten. Alle haben ihr Bestes gegeben“, bedankte sich SVO-Trainer Thorsten Wessels bei seinen „Aushilfskräften“.

TuS Bloherfelde - VfL III 1:5. In der 10. Minute musste TuS-Torhüter Christian Hausding verletzt vom Feld, den Posten übernahm Hendrik Rusch. An ihm lag es aber nicht, dass der Kreisliga-Absteiger fünf Treffer kassierte. „Wir hatten keine Ballsicherheit, keinen Mut im Spiel. Nach dem 1:3 haben wir uns aufgegeben und in der Nachspielzeit noch zwei Tore bekommen. So darf man als Heimmannschaft nicht auftreten“, sagte Coach Christian Fels und kündigte ernsthafte Gespräche an.

Post SV II - TuS Eversten II 1:5. Der Aufsteiger versuchte es wieder mit Libero statt Viererkette und war in der Abwehr gefestigter als beim 2:8 gegen Ohmstede II. Thorsten Latz brachte die Gastgeber sogar in Front, sah in der 66. Minute aber Gelb-Rot. Thorben Kunze verwandelte direkt danach einen Freistoß zum 1:1. Nur eine Minute später legte Sebastian Lange den zweiten Treffer für die Gäste nach. „Nach dem 1:3 hätten wir hinten zumachen müssen, da wollten wir wohl zu viel. Trotzdem bin ich mit der Leistung sehr zufrieden“, meinte Post-Trainer Sascha Schaumburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.