• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Youngsters starten siegreich in Regionalliga

26.04.2018

Oldenburg Ein siegreiches Comeback in der Regionalliga feierten die Youngsters der Oldenburg Knights am vergangenen Wochenende. Im ersten Spiel der Saison empfingen die American Footballer des VfL auf dem Sportplatz an der Brandenburger Straße die Hamburg Swans. Das letzte Spiel eines Ritter-Teams hatte hier im Jahr 2013 stattgefunden. Damals war es das Lokalderby gegen die Oldenburg Outlaws gewesen – ein Spiel, an das man sich bei den Rittern gerne zurückerinnert. Und der Spielort schien die A-Jugendlichen durchaus zu beflügeln.

Verlass war einmal mehr auf Allzweckwaffe Johann Kruthaup. Gleich dreimal trug der Auswahlspieler bereits in Hälfte eins das Spielgerät in die gegnerische Endzone. Da gleichzeitig die Oldenburger Defense einen guten Tag erwischte, ging es mit einer 18:6-Führung in die Pause, nachdem die Swans zunächst in Führung gelegen hatten.

Einzig mit der Chancenauswertung was die Extrapunkte betrifft, konnte Headcoach Justin Simpson nicht zufrieden sein. Nicht ein einziger Versuch wurde erfolgreich abgeschlossen.

Aber so einfach wollten die Gäste die Punkte nicht wegschenken. Durch zwei Touchdowns plus Extrapunkte gingen die Swans im dritten Abschnitt noch einmal in Führung. Am Ende war es dann wieder Kruthaup, der mit seinem vierten Touchdown den 24:20-Endstand herstellte.

Für die Youngsters waren dies wichtige Punkte zum Start in die Saison, nachdem die Swans am Vorwochenende bei den Hannover Grizzlies deutlich gewonnen hatten. „Dieser Sieg sollte Mut für die kommenden Begegnungen machen“, freute sich Knights-Sprecher Ralf Dorendorf.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.