• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

OSV-Nachwuchs startet erfolgreich aus Sommerpause

30.08.2018

Oldenburg /Aurich Auf der Erfolgswelle sind die Talente des OSV beim 39. Vergleichsschwimmfest des MTV Aurich im Hallenbad „De Baalje“ geschwommen. In den Duellen der 278 Sportlerinnen und Sportlern aus 19 Vereinen mit insgesamt 1222 Einzelstarts bewies der Nachwuchs aus Oldenburg eine gute Form.

„Nach der Sommerpause und dem Trainingslager war dies der erste Wettkampf“, erklärte OSV-Coach Tammo Schüller. „Umso mehr freut uns, dass wir diesen so erfolgreich abschließen konnten“, ergänzte Trainerkollege Nico Winter.

Allen davon schwamm die Freistil-Mixed-Staffel über 4 x 50 Meter. Sarah Nocke, Lennart Mesenz (beide Jahrgang 2005), Jule Marie Walter und Magnus Danz (beide 2004) lagen am Ende deutlich vor der Konkurrenz und verdienten sich mit einer Zeit von 2:06,38 Minuten Gold und einen Pokal.

Die beste Einzelleistung zeigte Mesenz in seinem Jahrgang. Er schlug bei allen sechs Starts als Erster an. Vereinskollege Friedrich Wenholt (2006) verbuchte fünf erste sowie drei zweite Plätze.

Weitere Medaillen steuerten Paul Linus und Henri Nocke (beide 2009), Tillmann Hots, Martje Judith Schädlich, Jannis Spieker (alle 2008), Morten Danz, Ronja Härle, Anni Eilers (alle 2007), Mikka de Boer (2006), Lenya Nee, Sarah Nocke (beide 2005), Magnus Danz, Jule Marie Walter, Sara Wischmeyer (alle 2004) und Ole Walter (2002) zum Gesamtergebnis des OSV bei. Vollständig machten die Starterriege Sofia Wittich (2010), Fenja Förster (2008) und Celine Nguyen (2006).

Jan-Karsten zur Brügge
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2034

Weitere Nachrichten:

OSV | MTV Aurich

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.