• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Basketball: Gacaev akzeptiert nur 100 Prozent

16.11.2019

Oldenburg Erst hatten sie kein Glück – und dann kam auch noch Pech dazu: So könnte ein Zwischenfazit bei den Drittliga-Basketballern der Baskets Juniors lauten. Mit nur zwei Siegen aus acht ProB-Spielen liegt das Team von Chefcoach Artur Gacaev auf dem letzten Tabellenplatz. Die unglückliche 85:90-Heimniederlage vor einer Woche gegen Bochum hat die Situation zusätzlich verschärft.

„Wir haben in dieser Saison sehr viel Verletzungspech – was natürlich für so eine junge Mannschaft sehr ungünstig ist“, sagt der Trainer, dessen Team mit einem Altersschnitt von 19,9 Jahren das jüngste der Liga ist. Auch im fünften Auswärtsspiel an diesem Samstag ab 19.30 Uhr bei den Baskets Münster ist der Kader längst nicht komplett.

Fraglich ist der Einsatz von Robert Drijencic, der in der Schlussphase gegen Bochum umgeknickt war. „Die Verletzung ist zum Glück nicht schlimm gewesen. Wir überlegen allerdings noch, ob wir Robert schon wieder einsetzen“, erklärt Gacaev, der zusätzlich auf die Spielmacher Maksim Gorbachow und Piet Niehus verzichten muss. Positiv ist sicher, dass Marcel Keßen aus dem Bundesliga-Kader nach seinem ProB-Debüt gegen Bochum (17 Punkte, 6 Rebounds) auch die Fahrt nach Münster mitmacht.

Die Gastgeber, die 2018/2019 als Aufsteiger die Nord-Staffel gewonnen hatten und erst im Playoff-Finale von Leverkusen gestoppt wurden, stehen aktuell mit einer 5:3-Bilanz auf Platz vier. Nach zwei Niederlagen in Folge wurde zuletzt beim 89:57 in Iserlohn wieder die Defensivstärke des Teams um die Ex-Oldenburger Stefan Weß, Jan König und Kai Hänig deutlich.

„Münster verteidigt sehr hart und verfügt über eine ausgezeichnete Rotation“, sagt Gacaev und fordert 100-prozentigen Einsatz: „Wenn ich das bei jedem Spieler feststelle, bin ich zufrieden.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.