• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Basketball: Oldenburger verstärken sich auf den letzten Drücker

21.09.2019

Oldenburg Mit viel Vorfreude, aber auch Ungewissheit starten die Drittliga-Basketballer der Baskets Juniors Oldenburg an diesem Sonntag (17 Uhr) bei Rist Wedel in die ProB-Saison. Nach dem personellen Umbruch im Team wird sich jetzt zeigen, wie gut Artur Gacaev und sein neuer Assistenztrainer Dimitris Polychroniadis die Integration von zahlreichen Zugängen schon vorangetrieben haben.

„Ich denke, wir haben uns gerade zuletzt auf vielen Positionen nochmals gut verstärkt und sind bereit“, meint Gacaev. Insbesondere meint er dabei den slowenischen Nachwuchs-Nationalspieler Maksim Gorbatchow, der in seiner Jugendzeit mit NBA-Spieler Luka Doncic (Dallas Mave­ricks) auf dem Parkett stand, und die gerade als Zugänge vorgestellten Jesse Kemp­son (23) und Neil Masnic (19).

Letzterer entstammt den Nachwuchsteams von Paderborn und wurde dort in der U 16 noch von Gacaev trainiert: „Er hat großes Talent, ist ein guter Schütze und variabel als Spieler auf den Positionen drei und vier einsetzbar.“ Im Training deutete der 19-Jährige sein Potenzial an und erzielte beim Testspielsieg in Münster 23 Punkte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der US-Amerikaner Kempson ist flexibel als Center und Power Forward einsetzbar. „Jesse kann die Lücke ausfüllen“, sagt Gacaev, die durch die Abgänge von Marko Bacak (Schwenningen, ProA), Till Isemann und Marcel Keßen (beide Bundesliga-Team) entstanden ist. Auch Haris Hujic hat die Oldenburger nach drei Jahren in Richtung zweithöchste Spielklasse zu den Rostock Seawolves verlassen.

Kempson überzeugte zuletzt drei Jahre als Leistungsträger im Team der University of Indianapolis. „Er muss sich aber langsam in Deutschland eingewöhnen, um zu einer tragenden Säule für unser Team zu werden – wie das Training und die ersten Testspiele gezeigt haben“, sagt Gacaev: „Dann kann er aber flexibel als Vierer oder kleiner Fünfer eingesetzt werden.“

Robert Drijencic, Piet Niehus und Jakob Hollatz sind weiter ein wichtiger Bestandteil der Oldenburger Mannschaft, die mit einem Altersschnitt von 19,6 Jahren zu den jüngsten der ProB zählen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.