• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Basketball: OTBerinnen kassieren zwei Heimpleiten

22.11.2018

Oldenburg Gleich zwei Heimspiele haben die U-14-Juniorinnen des OTB am vergangenen Wochenende in der Basketball-Landesliga absolviert und dabei zwei Niederlagen hinnehmen müssen.

Das Spiel am Samstag gegen den TK Hannover gestaltete sich ausgeglichen. Nach einem verschlafenen Start der Oldenburgerinnen konnten die Gäste das erste Viertel 20:9 für sich entscheiden. Dann wachten die Mädchen vom OTB auf. Die Defensive stand gut, das Zusammenspiel klappte besser und die Körbe fielen. Zur Halbzeit betrug der Rückstand nur noch sieben Punkte. Das dritte Viertel verlief mit 13:13 unentschieden. Im letzten Durchgang zogen die Oldenburgerinnen noch einmal an und konnten sogar für kurze Zeit in Führung gehen. In den letzten zwei Minuten wurden sie jedoch nervös und das Spiel endete mit 59:58 für Hannover.

Für den OTB spielten: Hannah Peters (3), Anna Kaune (2), Elisa Mönnikes, Lotta Öttinger (20), Kaija Budde (4), Jette Böhm (14), Annika Kujas (3), Sarah Nocke (6), Pauline Hotze, Hanne Kleihauer, Henrike Kraushaar (4) und Fiona Logemann (2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der zweite Gegner war am Sonntag der TSV Lamstedt. Dieses Mal starteten die OTBerinnen konzentriert und konnten im ersten Viertel sogar mit 8:7 in Führung gehen. Dann kam der Gegner jedoch besser ins Spiel. Die Gäste überzeugten durch eine souveräne Teamleistung. Der OTB dagegen versuchte durch viele Einzelaktionen zum Korb zu ziehen, die leider oftmals erfolglos blieben. Somit endete das Spiel gegen einen starken Gegner verdient 27:67.

Für den OTB spielten: Anna Kaune (5), Elisa Mönnikes, Lotta Öttinger (4), Kaija Budde (2), Jette Böhm (2), Annika Kujas, Sarah Nocke (11), Pauline Hotze, Hanne Kleihauer, Henrike Kraushaar (1) und Fiona Logemann (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.