• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburg blickt gespannt aufs neue Jahr

24.12.2005

OLDENBURG Die Stadtmeisterschaften im Hallenfußball finden Mitte Januar erstmals in der EWE-Arena statt. Im September ist auf dem Schlossplatz der Oldenburger Sports-Day geplant.

Von Heinz Arndt

und Henning Busch OLDENBURG - Ihrem Namen als eine Stadt des Sports macht Oldenburg auch 2006 wieder alle Ehre. Das stellen die zahlreichen sportlichen Veranstaltungen, die im kommenden Jahr an der Hunte geplant sind, nachhaltig unter Beweis. Die Palette reicht von Hallen-Fußball-Turnieren über Laufveranstaltungen bis hin zu den Oldenburger Pferdetagen.

Den Auftakt bildet am Mittwoch, 4. Januar 2006, um 17.30 Uhr in der Messehalle der Weser-Ems-Halle das dritte Hallen-Fußball-Turnier um den „Cup der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg“. Mit den vier Erstligisten Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, Arminia Bielefeld und VfL Wolfsburg sowie den beiden einheimischen Niedersachsenligisten VfB und VfL Oldenburg weist das Turnier die bislang stärkste Besetzung auf.

Schon traditionell macht Europas größte Turnshow Anfang Januar in Oldenburg Station. Auch diesmal stehen drei spannende Veranstaltungen auf dem Programm: Am Freitag, 6. Januar, um 19 Uhr sowie am Sonnabend, 7. Januar, um 14 und 19 Uhr in der Weser-Ems-Halle. Unter dem Titel „Crazy Tour 2006“ wartet das „Feuerwerk der Turnkunst“ des Niedersächsischen Turnerbund abermals mit einem spektakulären Programm auf.

Beim Oldenburger Tennisverein (OTeV) werden am Sonnabend, 7. Januar, und Sonntag, 8. Januar die Tennis-Kreisjugendmeisterschaften (Halle) ausgetragen.

Die Stadtmeisterschaften im Hallen-Fußball werden im Jahr 2006 erstmals in der EWE-Arena ausgetragen. Am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. Januar, sind wiederum spannende Spiele zu erwarten. Titelverteidiger ist der Fußball-Niedersachsenligist VfL Oldenburg, erstmals nach langer Auszeit schickt Stadt- und Ligarivale VfB wieder seine erste Mannschaft ins Rennen.

Ebenfalls am 14./15. Januar veranstaltet der Tanzclub Harmonia (TCH) zum bereits dritten Mal ein Formations-Festival in der Sporthalle der Carl-von-Ossietzky-Universität. Insgesamt werden 36 Formationen erwartet, darunter natürlich auch die gastgebende TCH-Standardformation, die den Wiederaufstieg in die Zweite Bundesliga perfekt gemacht hat.

In der Sporthalle Osternburg an der Sophie-Schütte-Straße werden am Sonnabend, 11. Februar, die niedersächsischen Meisterschaften im Ringen im griechisch-römischen Stil ausgetragen. Ausrichter ist die Ringerabteilung von Tura 76.

Es folgt am Sonnabend, 11. März, auf den Sportanlagen der Universität Oldenburg der dritte „Oldenburger Frauensporttag“ mit einem umfassenden Angebot Oldenburger Sportvereine.

Ebenfalls am Sonnabend, 11. März, findet der „Ball des Sports“ mit der Ehrung der „Sportler des Jahres“ in der Weser-Ems-Halle statt.

Tags darauf, am Sonntag, 12. März, richtet der VfL Oldenburg seinen nunmehr 36. Straßenlauf, der zur Wertung des 3. Sparda-Cup zählt, aus. Start und Ziel ist das Marschweg-Stadion.

Ebenfalls zum Sparda-Cup zählt der 6. Everstener Brunnenlauf, den der TuS Eversten am Sonntag, 4. Juni, im Eversten Holz veranstaltet.

Im Marschweg-Stadion richtet der VfL Oldenburg vom 10. bis 25. Juni die Mini-Fußball-WM aus.

Europäische Spitzenmannschaften der Handball-Frauen treffen sich beim 21. Robert-Schumann-Turnier um das „Oldenburger Wunderhorn“ von Freitag bis Sonntag, 18. bis 20. August, in den Hallen Brandsweg und Robert-Schumann-Halle an der Rebenstraße.

Die Kreis-Doppelmeisterschaften im Tennis werden am Sonnabend, 9. September, ausgespielt.

Der „Tag rund um das Pferd“ des City-Management Oldenburg findet am Sonntag, 10. September, wiederum auf dem historischen Pferdemarkt statt. Organisator Helmut Fokkena verspricht abermals ein höchst abwechslungsreiches Programm den gesamten Tag über mit Vorführungen zahlreicher Pferdesport-Vereine aus Oldenburg und Umgebung.

Mit dem fünften Oldenburger Sparda-Lauf am Sonnabend, 16. September, des DSC und des Lauf-Treff Oldenburg-Süd des Blau-Weiß Bümmerstede wird der dritte Sparda-Cup abgeschlossen.

Die Sportjugend Oldenburg richtet am Sonnabend und Sonntag, 16. und 17. September, in der Weser-Ems-Halle die Vollversammlung der niedersächsischen Sportjugend im Jahre 2006 aus. Am Sonnabend, 16. September, ist in diesem Rahmen auf dem Schlossplatz der Oldenburger Sports-Day geplant.

Über 2000 Läuferinnen und Läufer aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Niederlanden werden zum 21. Oldenburger City-Lauf am Sonntag, 15. Oktober, auf den Wällen rund um die Oldenburger Innenstadt erwartet.

Der Turnkreis Oldenburg-Stadt veranstaltet am Sonnabend, 4. November, in der EWE-Arena die „1. Oldenburger Sportshow“. Unter dem Thema „Fantasy“ präsentieren Sportler und Gruppen aus dem gesamten Nordwesten ihr Können u.a. im Turnen, Kampfsport, Trampolinturnen, Rope Skipping sowie in der Rhythmischen Sportgymnastik.

Internationale Asse im Springreiten und der Dressur sowie die Spitzenkräfte aus der heimischen Region werden bei den Internationalen Oldenburger Pferdetagen, Donnerstag bis Sonntag, 9. bis 12. November, in der Weser-Ems-Halle am Start sein.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.