• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Medien: Ex-Uefa-Präsident Platini festgenommen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Verdacht Der Korruption
Medien: Ex-Uefa-Präsident Platini festgenommen

NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburger erzwingen im Ruhrgebiet das Glück

07.01.2019

Oldenburg /Bochum Nach einer merkwürdigen Berg- und Talfahrt haben sich die Basketballer der Baskets Juniors/OTB am Samstagabend ihren zweiten Auswärtserfolg in der aktuellen ProB-Saison gesichert. Die Oldenburger setzten sich beim zweitplatzierten VfL Bochum am Ende relativ klar 80:67 (32:35) durch und bleiben auf Tuchfühlung zu einem Playoffplatz.

„Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Wir haben uns immer wieder zurückgekämpft und nie aufgegeben“, betonte Cheftrainer Artur Gacaev, dessen Team nach einem furiosen ersten Viertel (25:11) im zweiten Spielabschnitt eingebrochen war. Die Gastgeber drehten auf und erarbeiteten sich durch ein 24:7 eine knappe Pausenführung.

Nach der Halbzeit kämpften sich die Oldenburger wieder zurück, kamen zum zwischenzeitlichen Ausgleich (40:40), ehe in den letzten drei Minuten des dritten Durchgangs nichts mehr gelang und die Bochumer wieder auf sieben Zähler davonzogen.

Allerdings kämpften sich die Gäste im Schlussviertel erneut schnell zurück und erzwangen das Glück. Nachdem Haris Hujic mit zwei Freiwürfen für eine 63:62-Führung gesorgt hatte, lenkten zwei erfolgreiche Dreier in Serie von Hujic und Robert Drijencic das Spiel in erfolgreiche Bahnen. Mit 28:8 entschieden die Oldenburger das Abschlussviertel für sich. „Jeder hat für jeden gekämpft“, stellte Gacaev den Teamgedanken voran. Drijencic und Marcel Keßen (beide 18 Zähler) sowie Nigel Pruitt (15) kamen jeweils auf eine zweistellige Ausbeute.

Trotz des Sieges bleiben die Oldenburger in der Liga auf dem zehnten Tabellenplatz, da die unmittelbaren Konkurrenten aus Itzehoe und Dresden ebenfalls jeweils den siebten Saisonsieg verbuchten. „Wie ich bereits sagte, ist die Liga dermaßen ausgeglichen, dass nun jedes Spiel entscheidend sein kann“, erklärte Gacaev und ergänzte: „Wir müssen alles geben, um unser Ziel erreichen zu können.“ Am kommenden Sonntag (18 Uhr, Sporthalle Haarenufer) steht die nächste große Prüfung gegen den Tabellendritten aus Schwelm an.

Baskets Juniors OTB: Keßen 18/2, Drijencic 18/4, Pruitt 15/3, Niehus 9/1, Hujic 7/1, Hollatz 4, Isemann 4, Zwiener 3/1, Hemschemeier 2, Panou.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.