• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Zwillingsschwestern schwimmen in Höchstform

23.10.2019

Oldenburg /Bremen Gut besucht waren die Internationalen Bestenwettkämpfe des Schwimmvereins (SV) Bremen im Sportbad der Universität. Die zahlreichen Zuschauer wurden Zeuge eines Oldenburger Siegeszuges mit zahlreichen Medaillen und neuen Bestleistungen.

36 Vereine aus den Landesschwimmverbänden Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein hatten auf der verkürzten Wettkampfbahn um Qualifikationszeiten für die anstehenden Bezirks- und Landesmeisterschaften auf der 25-Meter-Bahn gekämpft. Auch die jungen Athleten des Polizei SV und des Oldenburger SV nutzten diese Gelegenheit.

Dass mit ihnen auch in der neuen Wettkampfsaison 2019/20 wieder zu rechnen ist, machten die PSVerinnen Imke und Nantke Aden bei ihren Starts deutlich. Die elfjährigen Zwillingsschwestern erkämpften im Teilnehmerfeld des Jahrgangs 2008 insgesamt sieben Siege, sechs zweite Plätze und machten mit zwölf neuen persönlichen Bestleistungen auf sich aufmerksam. Imke hatte dabei mit allein fünf ersten Plätzen einmal mehr die Nase vorn, während Nantke auf allen sieben geschwommenen Strecken mit erheblichen Zeitverbesserungen überzeugte.

Vom Oldenburger SV überraschte Ole Weerts mit zwei Gold- und fünf Silbermedaillen. Er unterbot zudem seine bisherigen Bestleistungen auf sechs Schwimmstrecken. Mit Nicolas Weidner hatte der Polizei SV einen weiteren Goldmedaillengewinner in seinen Reihen. Der 12-Jährige siegte in der Jugend C über 50 Meter Schmetterling in sehr guten 0:31:62 Minuten und war über die doppelte Schmetterlingsdistanz mit der Silbermedaille erfolgreich. Insgesamt stellte der PSVer sechs neue persönliche Bestleistungen auf.

Mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille trumpfte auch Luca Bischof auf. Der zehnjährige PSVer unterbot seine bisherigen Bestzeiten in sechs Disziplinen. Vier Bestzeiten und der Gewinn der Silbermedaille über 200 Meter Lagen waren die Ausbeute des 17-jährigen Ole Walter. Der A-Jugendliche schwimmt für den Oldenburger SV. Und mit zwei Bronzemedaillen über die 50 und 100 Meter Schmetterling trug sich Eduard Shinkarenko (Polizei SV) bei den Schwimmern des Jahrgangs 2008 in die Siegerlisten ein. Die OSVer Anni Eilers (Jahrgang 2007) und Matti de Boer (2008) waren außerdem mit je einer Bronzemedaille erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.