• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Ehemaliger Nationalkeeper gibt Polizei SV Sicherheit

05.06.2019

Oldenburg /Bremen Dank der Rückkehr von Keeper Arjun de Alwis haben die Wasserballer vom Polizei SV die Tabellenspitze in der Nord-West-Liga erobert. Der Ex-Nationaltorwart Sri Lankas gab der verjüngten Mannschaft beim Kräftemessen mit dem zuvor ungeschlagenen Titelrivalen Neptun Cuxhaven II im Bremer Achterdiek-Bad die nötige Sicherheit in Abwehr und Spielaufbau. Für die Oldenburger, die das erste Duell mit dem bisherigen Primus 6:13 verloren hatten, stand am Ende ein klares 20:6 zu Buche.

„Endlich setzt ihr mal das um, was ich von euch verlange“, freute sich PSV-Trainer Herzberg über die Vorstellung seiner Mannschaft im Spitzenduell. Beim Doppelspieltag hatten die Cuxhavener (18:8) wie die Oldenburger (21:7) zunächst den gastgebenden Bremischen SV bezwungen. Danach folgte das mit Hochspannung erwartete Duell um die Tabellenführung in der Nord-West-Liga.

Herzberg hatte seine Spieler auf die Spielweise der körperlich robusten sowie qualitativ hochwertig ausgebildeten Akteure vom Stützpunkt Cuxhaven gut eingestellt. Nach einem flotten Auftakt und einer 3:0-Führung verließen die Oldenburger aber die taktische Linie ihres Coaches, fingen sich drei Treffer zum Ausgleich und führten nach den ersten beiden Vierteln etwas glücklich mit 5:4.

Herzberg forderte nun mit klaren Worten die Umsetzung seiner Vorgaben ein. Was folgte, war für die 70 Zuschauer am Beckenrand ein Sturmlauf der PSV-Auswahl. Allen voran Andre Biere, Jorge Koeppen, Jan Kämper und Axel Stefan sorgten mit 13 Toren innerhalb von 15 Minuten für viel Beifall. Keeper de Alwis, der mittlerweile wieder und nun zusammen mit seiner Lebenspartnerin in Oldenburg heimisch ist, hielt seinen Kasten in dieser Zeit sauber.

Mit den beiden Siegen übernahmen die Oldenburger Platz eins von der Neptun-Reserve und treffen vor der Sommerpause am übernächsten Wochenende noch auf die Kontrahenten aus Georgsmarienhütte und Schüttorf.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.