• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

B-Junioren bejubeln Einzug ins Pokal-Halbfinale

01.11.2017

Oldenburg /Celle Nach zwei Regionalliga-Niederlagen am Stück durfte sich das Trainerduo Wolfgang Horn und Andrew Uwe wieder über einen Sieg freuen – einen ganz wichtigen. Die U-17-Fußballer vom JFV Nordwest gewannen am Reformationstag ihr Landespokal-Viertelfinale beim VfL Westercelle mit 2:1 (2:1).

„Der Sieg ist verdient“, sagte JFV-Coach Wolfgang Horn nach dem Duell mit dem Niedersachsenligisten, in dem Luca Liske die Gäste früh in Führung (7. Minute) gebracht hatte. Ein Eigentor – ein Rückpass sprang Torwart Frederic Hoch über den Fuß – sorgte für den Ausgleich, doch Innenverteidiger Alex Chiarodia erzielte in der 32. Minute den entscheidenden Treffer.

„Wir haben im Spiel nur zwei Chancen zugelassen, hätten aber ein drittes oder viertes Tor nachlegen müssen“, meinte Horn.

Damit sind die Oldenburger B-Junioren zum dritten Mal in Folge im Halbfinale des Niedersachsen-Pokals. In der Liga steht aktuell allerdings nur ein Platz im Tabellenmittelfeld zu Buche.

Richtig erfolgreich im JFV-Trikot sind derzeit nur die C-Junioren. Auch im achten Landesliga-Spiel ließen die Talente am Dienstag nichts anbrennen und schickten Kickers Emden mit einem 5:0 (2:0) und der ersten Saisonniederlage im Gepäck auf die Heimreise. Die Mannschaft von Hendrik Buhl grüßt mit einer beeindruckenden, verlustpunktfreien Serie von der Tabellenspitze. Ärgster Verfolger ist derzeit der VfL Osnabrück (18 Punkte), dem der JFV ebenfalls schon die einzige Niederlage zufügte.

„Wir haben uns am Anfang etwas schwer getan“, resümierte Buhl nach dem Emden-Spiel. Sein Team hatte das Glück, mit einem Jannis-Vehrenkamp-Freistoß in Führung zu gehen – im Anschluss fiel das 2:0 von Tim Jungeblut. Zur Halbzeit fand Buhl die richtigen Worte und erwirkte eine deutliche Leistungssteigerung seines Teams. Weitere Tore folgten durch Jungeblut, Felix Karius und Tjark Reinert.

VfB Oldenburg - Altona 93 - 3x2 Freikarten zu gewinnen

NWZonline-Gewinnspiel
VfB Oldenburg - Altona 93 - 3x2 Freikarten zu gewinnen