• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: VfB-Reserve nimmt dritten Sieg in Serie ins Visier

10.03.2018

Oldenburg /Delmenhorst Von den vier geplanten Spielen in der Fußball-Bezirksliga mit Oldenburger Beteiligung können nur drei stattfinden. Die Partie zwischen den beiden Aufsteigern SV Eintracht und RW Sande fällt aus. „Die Oberfläche unseres Platzes ist aufgetaut, darunter ist aber noch eine dicke Frostschicht. Wenn wir jetzt spielen, würden wir den Platz völlig zerstören. Nun haben wir halt noch ein Spiel unter der Woche mehr“, erklärte SVE-Trainer Thomas Absolon.

VfB II - Baris Delmenhorst (Samstag, 16 Uhr, Sportplatz Maastrichter Straße). Die VfB-Reserve will im dritten Spiel nach der Winterpause den dritten Sieg einfahren. Dabei möchte sie sich auch für die knappe Niederlage im Hinspiel (2:3) revanchieren.

Nach der Absage der Partie beim SV Wilhelmshaven hatte die Mannschaft von VfB-II-Trainer Marco Elia kurzfristig ein Testspiel gegen den Bezirksligisten TuS Pewsum (2:2) ausgetragen. Die Delmenhorster haben erst ein Spiel absolviert. Dabei verlor der Aufsteiger beim FC Rastede mit 0:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Turabdin Delmenhorst - BW Bümmerstede (Sonntag, 14.30 Uhr). Turabdin hatte mit dem 2:1 beim damaligen Tabellendritten eigentlich einen sehr erfolgreichen Start ins Fußballjahr 2018. Vor einer Woche stolperten sich die Delmenhorster aber nur zu einem mühsamen 1:1 bei Schlusslicht RW Sande.

Die Bümmersteder haben nach der Winterpause erst ein Spiel gemacht, sie verloren das Derby beim VfB II mit 1:3. Beide Mannschaften stehen im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, nach oben geht nichts mehr – Abstiegsgefahr besteht aber auch nicht mehr.

GVO - Frisia Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr, Sportpark Osternburg). Die Osternburger müssen endlich punkten, um nicht noch in den Abstiegskampf verwickelt zu werden. Zwei Spiele hat GVO nach der Winterpause absolviert, dabei sprang für das Team des neuen Trainers Hans-Jürgen Immerthal aber nichts Zählbares heraus. Vor allem das 0:4 zuhause gegen den TSV Abbehausen war sehr enttäuschend. Danach machte das 1:3 beim Spitzenreiter SV Brake aber wieder Mut. Die Jadestädter dagegen zeigten vor einer Woche zuhause gegen Abbehausen (1:2) eine desolate Leistung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.