• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Oldenburg vergibt Matchball eins

11.03.2019

Oldenburg /Elchingen Vielleicht etwas beeindruckt von der hitzigen Atmosphäre in der Halle haben die Drittliga-Basketballer der Baskets Juniors/OTB am Samstag den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale verpasst. Die Oldenburger steckten durch ein 71:76 (33:44) bei den Baskets Elchingen den Ausgleich in der „Best-of-three“-Serie ein und müssen nun ihr Heimspiel am kommenden Samstag (18 Uhr, Sporthalle Haarenufer) gewinnen, um in die Runde der besten Acht einzuziehen.

Angefeuert von ihren Fans beherrschten die erfahrenen Gastgeber, die das erste Spiel vor einer Woche 68:76 verloren hatten, vor allem die Anfangs- und Endphase des zweiten Duells. Das erste Viertel ging klar mit 25:12 an den amtierenden Meister aus Bayern.

„Wir hatten große Schwierigkeiten zu Beginn des Spiels. Die Elchinger waren sehr aggressiv und haben uns das Leben immer wieder schwer gemacht. Wir konnten keinen offensiven Rhythmus entwickeln“, meinte Trainer Artur Gacaev, dessen Team nach taktischen Umstellungen im zweiten Viertel besser ins Spiel fand, den Rückstand aber nicht wirklich nachhaltig in den einstelligen Bereich verkürzte.

Das dritte Viertel begann jedoch mit einem fulminanten 18:0-Lauf für die Gäste. Immer wieder fanden sie Haris Hujic, der unter anderem zwei Dreier in Folge servierte. Aus einem 33:44 wurde eine 51:44-Führung. „Zu dem Zeitpunkt hat fast alles funktioniert bei uns –das war ein sehr starker Run“, sagte Gacaev.

Nach und nach fanden die Gastgeber aber zurück ins Spiel. Kurz vor Schluss des dritten Viertels versenkte der im ersten Playoff-Duell überragende Nigel Pruitt einen schwierigen Dreier zur 58:55-Führung für die Oldenburger vor dem Schlussabschnitt. Der 24-Jährige war auch diesmal am Ende mit 19 Punkten erfolgreichster Punktesammler des Teams. Für Elchingen hielt Jere Vucica mit der gleichen Anzahl dagegen.

Im letzten Abschnitt machten letztlich die Erfahrung des Meisters und die Atmosphäre in der Halle den Unterschied. „Man hat richtig gemerkt, dass die Elchinger diesen Sieg unbedingt wollen“, meinte Gacaev, sieht dem dritten Duell aber optimistisch entgegen: „Für meine junge Truppe war das genau die Erfahrung, die ich mir gewünscht habe.“

Baskets Juniors/OTB: Pruitt 19 Punkte/5 Rebounds, Hujic 18/2, Keßen 15/10, Hollatz 6/8, Isemann 6/5, Drijencic 4/1, Panou 2/2, Hemschemeier 1/1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.