• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Ewe Baskets Sind Mannschaft Des Jahres 2019: Titel gewinnt in Krise noch mehr an Wert

31.03.2020

Oldenburg In einer schwierigen Phase, in der es ihnen aufgrund der Coronavirus-Krise verwehrt bleibt, auf dem Feld um Titel zu kämpfen, haben die Basketballer der EWE Baskets innerhalb kurzer Zeit zweimal Grund zum Jubeln. Nach Rasid Mahalbasic, dessen individueller Sieg in der Männer-Kategorie am Samstag offiziell verkündet worden war, sorgt nun die Auszeichnung als Oldenburger Mannschaft des Jahres 2019 für kollektive Glücksgefühle.

Die Sportlerwahl sollte am 23. März bei der Sport-Gala im Theater Laboratorium ihren feierlichen Höhepunkt finden. Da die Ehrung auf der Bühne mit rund 180 Gästen wegen der Coronavirus-Krise abgesagt werden musste, werden die Ergebnisse in den fünf Kategorien nun jeweils auf einer Seite in der NWZ präsentiert und vorgestellt. Nach der Sportlerin und dem Sportler ist nun die Mannschaft des Jahres dran.

Spezial unter www.nwzonline.de/sportlerwahl-oldenburg

Basketball-Liebe

„Die Jungs haben sich sehr gefreut, als ich ihnen mitgeteilt habe, dass wir die Mannschaft des Jahres sind“, berichtet Trainer Mladen Drijencic, dessen Team in der vergangenen Saison für zahlreiche Gänsehaut-Momente verantwortlich war. Dabei blieb den Spielern und vielen Fans wohl ein spezielles Duell am 14. Februar 2019 nachhaltig in Erinnerung. Am Valentinstag fachte ein sehr besonderer Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer und Meister Bayern München die Basketball-Liebe in der Stadt kräftig an. Kapitän Rickey Paulding stoppte persönlich den Siegeslauf des Star-Ensembles.

In einem nervenaufreibenden Basketball-Thriller verwandelte die Baskets-Ikone 3,8 Sekunden vor Schluss drei Freiwürfe zum 83:82 (50:40). Als die Schlusssirene ertönte, gab es kein Halten mehr. Während auf den Tribünen ein Jubelsturm losbrach, stürmten alle Spieler auf den Kapitän zu und ließen ihn hochleben. Oldenburg war noch ein bisschen mehr Pauldingburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Baskets gelang 2018/19 zwar nicht der große Wurf, dennoch waren Spieler und Verantwortliche stolz auf die beste Hauptrunde der Club-Historie (28:6 Siege). Besser war nur der Branchen-Krösus aus München (31:3). Im Anschluss war erst im Playoff-Halbfinale gegen Alba Berlin Schluss (0:3).

Knights auf Platz zwei

Einige dürften die spezielle Paulding-Show gegen den FC Bayern im Kopf gehabt haben, als sie bei der Sportlerwahl ein Kreuzchen bei den Baskets machten. Mit 2145 Stimmen verwiesen die Basketballer die Oldenburg Knights (American Football, 2091), die VfL-Frauen (Handball, 1509), die Sportakrobatinnen Johanna ter Haseborg und Mia Ohlsen (SW Oldenburg, 1244) sowie die Tischtennis-Spieler des OTB (943) auf die weiteren Plätze. Für die Baskets ist es nach 2003, 2013 und 2015 der vierte Sieg in dieser Kategorie. Im Jahr 2000 gewannen die Basketballer des OTB den Pokal.

„Die Situation in der aktuellen Krise ist für die gesamte Gesellschaft und alle Menschen schwer – da bilden unsere Spieler keine Ausnahme“, sagt Drijencic und ergänzt: „Deshalb ist uns diese Auszeichnung momentan noch viel mehr wert, als sie es ohnehin schon wäre.“

Wie fast die gesamte Sport-Welt steht aufgrund der Coronavirus-Krise derzeit auch der Betrieb in Deutschlands Basketball-Eliteliga still. Bis 30. April ist die Spielzeit aktuell ausgesetzt, doch die Hoffnung auf eine Fortsetzung lebt.

„Alle Pauldingburger“

„Wir nehmen diese Wahl auch als eine Verpflichtung mit, alles dafür zu tun, damit Oldenburg bald wieder Bundesliga-Basketball zu sehen bekommt. Und dafür ist die Unterstützung aller Pauldingburger unerlässlich“, sagt Drijencic und ergänzt direkt an alle Fans „Deshalb: Vielen Dank für Eure Stimmen.“

Abstimmungsergebnis als PDF.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.