• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

FCO will Dämpfer wegstecken

13.08.2019

Oldenburg Mit Gastspielen im Ammerland starten an diesem Dienstag zwei weitere Oldenburger Fußball-Kreisligisten in die Punktspielsaison. Für Ohm­stede geht’s nach Rastede, SWO spielt in Bad Zwischenahn.

FC Rastede II - FC Ohm­stede (Dienstag, 19.30 Uhr). Nach dem überraschenden dritten Platz in der vergangenen Spielzeit zählt der FCO zu den Aufstiegskandidaten, doch im Kreispokal steckte das Team des neuen Trainers Christian Fels einen Dämpfer ein. Gegen Ligarivale Eversten gab es eine 0:4-Pleite. Dabei waren die Ohmsteder lange gleichwertig, aber in Unterzahl (Rote Karte gegen Luca Ogbebor) chancenlos.

VfL Bad Zwischenahn - SW Oldenburg (Dienstag, 20 Uhr). Die Schwarz-Weißen erlebten anders als der FCO im Kreispokal einen guten Auftakt. Durch ein 5:1 beim Post SV (1. Kreisklasse Süd) wurde Selbstvertrauen getankt. Das gilt auch für die Ammerländer. Sie bezwangen im Bezirkspokal zunächst Rastede 2:1. Es folgte in Runde zwei eine knappe Niederlage gegen den ebenfalls in der Bezirksliga spielenden TuS Oben­strohe. 1:2 musste sich das Team des neuen VfL-Trainers Helge Hanschke den Friesländern geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.