• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Weitere Pleite lässt Trainer wüten

28.05.2019

Oldenburg So greifbar wie diesmal war ein Sieg für die Outlaws in dieser American-Football-Saison noch nicht gewesen, doch am Ende stand der Oberliga-Aufsteiger nach dem dritten Spiel wieder mit leeren Händen da. Nach der 21:23-Heimpleite gegen die Osnabrück Tigers machte Chefcoach Lars Meier seinem Frust Luft.

„Dieses Spiel wurde nicht heute verloren, sondern bereits vorab im Training, welches nicht ansatzweise möglich war aufgrund fehlender Beteiligung“, klagte Meier über Probleme, die bereits seinen Vorgänger Dennis Frerichs geplagt hatten. „Viele kleine unnötige Fehler haben zu dieser Niederlage geführt“, redete sich Meier in Rage: „Wir hatten es in der Hand, den erhofften Turnaround zu schaffen, standen uns aber immer wieder selbst im Weg.“

Dabei hatte es zur Halbzeit gar nicht mal so schlecht ausgesehen. Nachdem die Tigers, die mit einem Sieg und zwei Niederlagen gestartet waren, mit 7:0 in Front gegangen waren, drehten die Outlaws im zweiten Spielabschnitt kräftig auf und verdienten sich eine 21:14-Pausenführung.

In den folgenden Vierteln landeten aber keine weiteren Punkte auf dem Spiel- und damit erneut auch keine auf dem Saisonkonto der Oldenburger. Nach diesem 21:23 und den vorherigen Niederlagen bei den Göttingen Generals (7:44) und bei den Hildesheim Invaders II (10:14) stehen nur die Emden Tigers schlechter in der Tabelle da.

„Das ist inakzeptabel, es wird einige Änderungen auf allen Ebenen geben, um noch eine positive Bilanz zu erreichen“, kündigte Meier an. „Ich werde alles dafür geben – und der Großteil dieses kleinen, feinen und hochveranlagten Kaders auch. Genau für diese Jungs werde ich weiterhin 120 Prozent geben“, meinte der Cheftrainer und ergänzte: „Mein Ziel ist es nun, eine Siegesserie zu starten. Dieses Vorhaben startet am Dienstag im Training.“

In den bisher verlustpunktfreien Hannover Grizzlies gastiert am Sonntag ab 16 Uhr aber alles andere als ein Aufbaugegner im Sportpark Osternburg. „Ich hoffe, die Jungs behalten die schmerzhafte Erfahrung in Erinnerung und entwickeln den Ehrgeiz und Willen, endlich im Training die Grundlagen zu legen, um Siege einzufahren.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.