• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Bümmersteder bremsen Seriensieger aus

17.09.2018

Oldenburg Auf den Boden geholt haben die Bezirksliga-Fußballer von BW Bümmerstede die bisherigen Überflieger aus Obenstrohe. Das Team von Trainer Timo Ehle setzte sich bei den Friesländern, die alle fünf vorherigen Partien gewonnen hatten, mit 1:0 durch. Ebenfalls am Sonntag siegte GVO in Rastede 2:1, während Eversten parallel beim VfL Stenum 2:3 unterlag.

TuS Obenstrohe - BW Bümmerstede 0:1. Timo Goldner erzielte früh das Tor des Tages. Er setzte sich im Strafraum der Obenstroher gegen mehrere Gegner durch und schlenzte den Ball aus 16 Metern in den linken Winkel. „Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit bestimmt. Nach der Pause machte Obenstrohe mehr Druck, dem haben wir aber souverän standgehalten und den Vorsprung souverän verteidigt“, freute sich BWB-Sportleiter Johann Kappernagel, dessen Team damit nun direkt hinter den Friesländern auf Rang vier liegt.

VfL Stenum - TuS Eversten 3:2. „Stenum hat verdient gewonnen“, sagte TSE-Coach Nils Reckemeier, doch es war eine bittere Niederlage. Der Aufsteiger aus Oldenburg führte durch Tore von Hendrik Detmers und Stephan Schönberg zur Pause schon 2:0, doch der Gegner glich durch Paul Fuhrken und Julian Dienstmaier aus. In der vierten Minute der Nachspielzeit hatte Detmers das 3:2 für Eversten auf dem Fuß, ehe Maximilian Klatte kurz darauf aus abseitsverdächtiger Position das 3:2 für die Gastgeber erzielte. „Der Schiedsrichter hatte nur drei Minuten Nachspielzeit angezeigt – solche Niederlagen tun richtig weh“, sagte Reckemeier mit Blick auf den späten und seiner Meinung nach irregulären Gegentreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Rastede - GVO 1:2. Die Ammerländer waren in den ersten zehn Minuten stärker, danach kamen die Osternburger besser ins Spiel. Nach einem Foul an Lasse Dworczak im Strafraum der Rasteder erzielte Mathis Brandes in der 21. Minute per Elfmeter die Führung für GVO, ehe die Osternburger wieder nachließen und Patrick Holleboom kurz vor der Pause den Ausgleich köpfen konnte. „In der Kabine bin ich dann etwas lauter und deutlicher geworden“, sagte Gästecoach Hans-Jürgen Immerthal, dessen Worte wirkten. Seine Elf wurde wieder aktiver, und nach einer Flanke von Dworczak köpfte Andre Geiken das 2:1. „Danach hätten wir noch das 3:1 machen müssen. Wir hatten heute wieder die typischen GVO-Wellen im Spiel“, meinte Immerthal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.