• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Eintracht hakt Saison mit vielen Durchhängern ab

31.05.2019

Oldenburg Einen starken Abschluss einer durchwachsenen Saison haben die Fußballer des SV Eintracht unter der Woche erlebt. In einer vorgezogenen Partie des an diesem Wochenende anstehenden letzten Spieltags in der Jade-Weser-Hunte-Liga setzten sich die Etzhorner gegen Absteiger ESV Nordenham klar mit 4:0 durch.

SV Eintracht - ESV Nordenham 4:0. „Wir hatten einige Hänger in dieser Saison. Mit drei Siegen am Stück haben wir aber einen versöhnlichen Abschluss geschafft“, meinte Coach Andreas Greff, der dem Verein wie Co-Trainer Hendrik Neteler für die nächste Spielzeit zugesagt hat. Im letzten Spiel stand es nach Treffern von Tjark Windhorst (6. Minute) und Alexander Weyhe (9.) rasch 2:0. Danach hätte Eintracht mehr Tore als die von Luca Schirmacher (37.) und Jan Döbbeling (79.) nachlegen können.

VfL II - SG Elmendorf/Gristede (Freitag, 20 Uhr, Stadion Alexanderstraße). Durch ein 1:5 in Ohmstede riss die starke Serie von sieben Spielen ohne Niederlage des Teams von VfL II-Trainer Steffen Janßen. Der Coach sprach da von der schlechtesten Saisonleistung. Gegen den Aufsteiger ist jetzt Wiedergutmachung angesagt. Die Ammerländer können mit einem Sieg die Spielzeit auf einem einstelligen Platz abschließen.

SV Ofenerdiek - STV Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Lagerstraße). Nachdem der Aufstieg als Tabellenzweiter in die Bezirksliga geschafft ist, wollen die Ofenerdieker noch einmal eine Feierstunde hinlegen. Die Gäste aus Wilhelmshaven wurden ihren Ansprüchen in dieser Saison nicht gerecht. Der Bezirksliga-Absteiger wurde direkt in die 1. Kreisklasse durchgereicht.

SR Esenshamm - FC Ohmstede (Sonntag, 15 Uhr). Wie der Meister aus der Wesermarsch hat auch der FCO eine sehr erfolgreiche Saison hingelegt. Die Freude über Platz drei erhielt durch die unglückliche Niederlage im Kreispokal-Halbfinale bei Ligarivale Bad Zwischenahn aber eine kräftige Delle. Nach dem Aus im Elfmeterschießen soll FCO-Coach Berthold Boelsen im letzten Ligaspiel ein guter Abschluss der Trainerkarriere verschafft werden.

SW Oldenburg - FC Rastede II (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Sandkrug). Vor der Saison zählten die Sandkruger zum erweiterten Favoritenkreis auf den Aufstieg. Das Team wurde aber durch eine unglaubliche Verletzungsserie aus der Bahn geworfen und schwebte zeitweise sogar in Abstiegsgefahr. Ein Sieg gegen den Aufsteiger aus Rastede würde Rang acht absichern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.