• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Fossis Ja soll Spieler mitreißen

23.03.2018

Oldenburg Dario Fossi bleibt ein weiteres Jahr Trainer des VfL. „Damit haben wir die wichtigste Personalie schon frühzeitig entschieden“, meint Sportleiter Detlef Blancke. Fossi ist seit Sommer 2016 Trainer des Oberligisten. Er ersetzte damals den zurückgetretenen Ulf Kliche.

Die Bilanz von Fossi beim VfL kann sich sehen lassen – in der ersten Saison unter seiner Leitung wurde die Mannschaft aus dem Stadion an der Alexanderstraße Neunter, nun spielt sie als aktueller Dritter um den Regionalliga-Aufstieg mit. Zurzeit absolviert der Coach den A-Lizenz-Lehrgang in Kaiserau, der im April beendet sein wird.

„Wir wollten mit Dario Fossi verlängern. Jetzt werden wir zusammen den Kader für die neue Saison zusammenstellen, das wird sehr viel schwieriger als vor einem Jahr“, weiß Blancke. Im Frühjahr 2017 konnten die Verantwortlichen die Zusammenstellung der neuen Mannschaft für die nächste Saison innerhalb von drei Wochen abschließen. Nun stehen sie aber vor einer größeren Herausforderung. Die Spieler des VfL haben sich mit ihren guten Leistungen in dieser Saison ins Schaufenster gestellt, nicht nur Stadtrivale VfB wirft begehrliche Blicke auf die Leistungsträger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Unsere Platzierung in der Oberliga ist ein Maßstab, deshalb sind einige unserer Spieler sehr gefragt“, sagt Fossi. Pascal Steinwender, Marten Schmidt, Kai Kaissis, Joshua König, Lennart Blömer und Jannes Hillerns sollen nicht nur auf der Einkaufsliste des VfB stehen, auch der BSV Rehden und der SSV Jeddeloh lassen diese Spieler laufend beobachten.

„Wir sind in Gesprächen. Wir wissen aber auch, dass es sehr schwer ist, alle Spieler zu halten – egal in welcher Liga wir in der kommenden Saison spielen“, macht sich Blancke keine Illusionen.

„Wir haben im Moment eine gute Mischung in der Mannschaft mit erfahrenen und mit jungen Spielern – diese Mischung müssen wir auch für die nächste Spielzeit finden. Und da ist Dario Fossi sehr wichtig. Er arbeitet sehr erfolgreich mit den Spielern zusammen und hat sie alle besser gemacht“, sagt Blancke. „Ein guter Trainer ist bei der Kaderplanung eine Trumpfkarte“, hofft der Sportleiter darauf, dass die Vertragsverlängerung mit Fossi auch eine Signalwirkung für Spieler anderer Vereine hat, zum VfL zu wechseln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.