• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Fusionsligisten hoffen auf Rückrundenstart

09.03.2018

Oldenburg Die steigenden Temperaturen lassen auch die Herzen der Trainer und Fußballer der fünf Oldenburger Fusionsligisten höher schlagen. Ganze drei Spiele wurden nach der Winterpause erst angepfiffen. Von den Mannschaften aus der Huntestadt durften bisher nur VfL II und FC Ohmstede einmal auf einem Kunstrasenplatz antreten. SW Oldenburg spielte zuletzt Anfang Dezember, der SV Ofenerdiek Ende November. TuS Eversten wartet sogar schon seit fünf Monaten auf einen Pflichtspieleinsatz.

TuS Lehmden - SV Ofenerdiek (Freitag, 19.30 Uhr). Die Ammerländer hatten vor Saisonbeginn den Aufstieg fest im Visier, liegen mit zwei Punkten Rückstand auf den zweiten Platz aber nur auf Rang fünf. Die Mannschaft von TuS-Trainer Tim Juraschek spielte bisher zu unbeständig. Die Ofenerdieker sind Sechster, haben von allen Spitzenteams aber bisher die wenigsten Spiele (12) absolviert.

ESV Wilhelmshaven - SW Oldenburg (Sonntag, 11 Uhr). Die Jadestädter eroberten mit einem 3:1 beim 1. FC Nordenham vor drei Wochen die Spitzenposition und wollen diese gegen die Sandkruger natürlich verteidigen. Die Schwarz-Weißen konnten im Februar immerhin drei Testspiele bestreiten, die allerdings alle verloren wurden. „Die Ergebnisse in den Testspielen sind für mich zweitrangig. Für mich sind die Einstellung und die Leistung der Spieler wichtiger“, misst SWO-Trainer Jürgen Gaden diesen Niederlagen keine große Bedeutung bei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. FC Nordenham - VfL II (Sonntag, 15 Uhr). Der VfL II ist die einzige Mannschaft in der Fusionsliga, die in der Fremde noch keinen Punkt geholt hat. Auch in seinen drei Rückrundenspielen hat das Team von VfL-II-Trainer Steffen Janßen noch keinen Zähler eingefahren. Um den Klassenerhalt zu schaffen, muss der VfL II diese beiden miesen Serien möglichst schon in der Wesermarsch beenden. Nordenham hat nach der Winterpause schon einmal gespielt, war beim 1:3 gegen ESV Wilhelmshaven aber chancenlos.

FC Ohmstede - TuS Eversten (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Flötenstraße). Die Platzherren gehen trotz frühlingshafter Temperaturen auf Nummer sicher und weichen auf ihren Kunstrasen aus. Zum Auftakt nach der Winterpause sind sie zuhause mit dem 0:1 gegen TuS Büppel ausgerutscht. „Gegen Eversten wollen wir es besser machen“, verspricht FCO-Coach Berthold Boelsen. Eversten hat in den letzten fünf Monaten nur drei Testspiele bestritten, in denen die Mannschaft von Trainer Nils Reckemeier aber sieglos blieb.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.