• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

TSV wieder bei dreistem Schummeln erwischt

25.05.2018

Oldenburg Schon wieder sind die Fußballer des TSV Oldenburg beim Schummeln erwischt worden. Im Spiel der in der Fusionsklasse A startenden zweiten Mannschaft bei der SG Neustadt/Oldenbrock/Ovelgönne am 16. Mai wagte der TSV erneut einen dreisten Betrugsversuch. Einer der elf Akteure der Startformation spielte unter falschem Namen. Er war in der Landesligamannschaft festgespielt und präsentierte den Pass eines anderen Spielers. Die Partie ging mit 2:7 verloren.

Es war nicht das erste Mal, dass der TSV auffällig geworden ist. Die Merkwürdigkeiten häufen sich.

Beim TSV war man offenbar der Meinung, dass in der Wesermarsch niemand die Spieler der Landesligamannschaft erkennen würde. Der TSV hatte seine Rechnung allerdings ohne den Schiedsrichter gemacht. Der Unparteiische hatte einen Schiedsrichterlehrgang ausgerechnet zusammen mit dem TSV-Spieler gemacht, der in der Landesliga festgespielt war. Prompt landete diese unverschämte Unsportlichkeit beim Staffelleiter.

Dabei hatte der TSV die Schummelei gar nicht nötig. Auch ohne den nicht spielberechtigten Spieler hatte die Truppe bei der Partie in Ovelgönne elf Akteure auf dem Spielberichtsbogen aufgeführt, denn mit TSV-Boss Erdal Sarigül saß noch ein Auswechselspieler auf der Ersatzbank. Nun muss sich das Sportgericht des NFV-Kreises Wesermarsch in den nächsten Tagen mit diesem Fall befassen. Das Verfahren soll bis Anfang Juni abgeschlossen werden, ist aus informierten Kreisen zu hören.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.